Bunker - die letzten Tage - 2003 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Bunker - die letzten Tage

Medium: Kauf KaufDVD
OriginaltitelBunker - die letzten Tage
GenreDokumentarfilm
Land & Jahr Deutschland 2003
Verkaufsstart    15.07.2004 (Edition Salzgeber)
FSK & Länge ab 0 Jahren • 98 min.
RegieGavin Hodge, Martina Reuter
DarstellerWaltraud Süßmilch, Getraude Gerlach, Rochus Misch
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenDVDsbewerten
DVD Extras: Slideshow • Regisseursbio • Trailer

Die Nationalsozialisten veranlassen 1940 den Bau von Schutzräumen in der Reichshauptstadt Berlin. Das Bunkerbauprogramm sollte die Bevölkerung beruhigen, mit tatsächlichen Luftangriffen rechnet zu diesem Zeitpunkt die Führung der Nationalsozialisten noch nicht. Auch heute noch durch ziehen die robusten Bauwerke den Berliner Untergrund. Vor dem Hintergrund von Aufnahmen aus den Bunkern, Material der amerikanischen Besatzungsarmee sowie photographische und filmische Dokumente aus Wochenschau und Propaganda erzählen Zeitzeugen vom Überleben in den Schutzräumen. Waltraud Süßmilch, 1940 eine fünfzehnjährige Schülerin, Getraude Gerlach, damals eine junge Ärztin sowie Rochus Misch, Telefonist im Führerbunker berichten von den letzten Jahren des "Tausendjährigen" Reichs...
Dokumentarfilmemacher Gavin Hodge und Martina Reuter geben den Zeitzeugen ein Forum für ihre Erlebnisse in den bedrückenden Bauwerken. Bilder und Berichte ergeben ein gutes Bild vom Leben am Ende des zweiten Weltkrieges.

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Bunker - die letzten Tage

Ein wirklich guter, interessanter Film, diese Dokumentation über Bunker des Zweiten Weltkrieges. Sehenswert. Rare Aufnahmen mit Seltenheitswert, wie z.B. die Filmaufnahmen aus... mehr
17.07.2004 01:24 Uhr - Thomas
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de