Die Vergessenen - 2004 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Sony Pictures

Die Vergessenen

Medium: Leih LeihDVD
OriginaltitelThe Forgotten
GenreAction, Thriller
Land & Jahr USA 2004
Verleih ab    08.03.2005 (Concorde Home Entertainment)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 87 min.
RegieJoseph Ruben
DarstellerJulianne Moore, Alfre Woodard, Ken Abraham, Anthony Edwards, Kathryn Faughnan, Tim Kang
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerDVDsbewerten
DVD Extras: Audiokommentare • Nicht verwendete Szenen • Making of • Trailer

Wie Menschen mit Trauer um ihren Sohn umgehen

Die Trauer um den geliebten Sohn Sam hat Telly Paretta (Julianne Moore) in ohnmächtig Hilflosigkeit gestürzt. Vor über einem Jahr verlor sie ihren 8-jährigen Sohn bei einem Flugzeugabsturz. Sie kann den Verlust nicht verarbeiten und entfremdet sich zudem immer mehr von ihrem Mann Jim (Anthony Edwards). Schließlich findet sie in den Fotoalben mit Erinnerungen ihres Sohnes nur noch leere, weiße Seiten. Zunächst verdächtigt sie Jim, die Fotos entfernt sowie die Videos von Sam gelöscht zu haben. Telly begibt sich bei Psychiater Dr. Munces (Gary Sinise) in Behandlung. Seine Erklärungen treffen sie wie einen Schlag. Er versucht seiner Patientin zu erklären, dass sie sich ihren Sohn seit acht Jahren eingeredet habe. Sam, das Fugzeugunglück und auch ihr Mann, das alles soll gar nicht existieren? Alles nur Hirngespinste? Telly fängt an, an ihrem Verstand zu zweifeln. Sie weiß nicht mehr, was echt ist und was nicht. Verzweifelt sucht sie nach Spuren von Sams Gegenwart. Als sie Ash Correll (Dominic West) kennen lernt, beginnt sie wieder zu hoffen. Er ist der Vater eines der anderen Opfer des Flugzeugabsturzes. Doch was, wenn Dr. Munce die Wahrheit sagt? Was, wenn auch Ash an Wahnvorstellungen leidet?
Die Inspiration für den psychologischen Thriller von Joseph Ruben (Der Feind in meinem Bett) basiert auf einem Traum von Drehbuchautor Gerald Di Pego. Als DiPego aufwachte machte er sich sogleich an die Arbeit. Das Ergebnis nach zwei Stunden: die erste Drehbuchfassung ist fertig. Ruben sieht in der Geschichte eine gute Möglichkeit, das Publikum emotional zu fesseln und zu berühren: "Ein guter Triller hat die Fähigkeit das Publikum zu packen, wie kein anderes Genre. Das trifft auf "Die Vergessenen" zu, welches einem von Anfang an dadurch in den Bann zieht, dass man mitfühlt mit einer Frau, die vielleicht oder vielleicht auch nicht ihren Sohn verloren oder möglicherweise einen psychischen Zusammenbruch hatte." Als Frau, die diesen Apltraum durchmacht konnte er Julianne Moore ("The Hours") gewinnen. Neben ihr vereint er auch Dominic West ("Mona Lisas Lächeln"), Gary Sinise ("Forrest Gump") und Anthony Edwards ("ER - Emergency Room") in diesem spannenden Psychothriller.
Die Vergessenen

Bewertung abgeben

Bewertung
6,7
 (3 User)

Meinungen

Zum Schluss hin schlechter

Die ersten 60 min des Films sind an sich sehr interessant und es gibt sogar eine Schreckszene, wobei es größtenteils mysteriös bleibt. Ungefähr die letzten 20 min allerdings... mehr
13.04.2005 21:08 Uhr - Tute04

Trailer: 

Die Vergessenen

Die Trauer um den geliebten Sohn Sam hat Telly Paretta (Julianne Moore) in hoffnungslose Hilflosigkeit gestürzt. Vor über einem Jahr verlor sie ihren...  Clip starten
Im Shop

Die Vergessenen

DVD
Preis: EUR 0,99
Details
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de