Indiskret - 1958 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Filmjuwelen

Indiskret

Medium: Kauf KaufDVD
OriginaltitelIndiscreet
GenreKomödie, Romanze
Land & Jahr Großbritannien 1958
Verkaufsstart    13.10.2017 (Filmjuwelen)
FSK & Länge ab 6 Jahren • 100 min.
RegieStanley Donen
DarstellerCary Grant, Ingrid Bergman, Cecil Parker, Phyllis Calvert, David Kossoff, Megs Jenkins
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeatureDVDsbewerten
DVD Extras: Trailer

Wie sich Cary Grant die Frauen vom Leibe hält

Cary Grant spielt den Frauenhelden Philip Adams. Um sich die Frauen vom Leibe zu halten, macht er folgendes. Er erzählt ihnen, er sei verheiratet und seine Frau würde einer Scheidung niemals zustimmen. Eine neue Ehe sei daher unmöglich. Für seine oft jungen Eroberungen ist dieses Geständnis enttäuschend und schmerzhaft, für den Frauenhelden aber bedeutet das Lügenmärchen die Fahrkarte zur geliebten Freiheit. Doch dann begegnet er der erfahrenen und selbstbewussten Schauspielerin Anna (Ingrid Bergman). Sie lässt sich ihre Enttäuschung nicht anmerken, als er seine Vorwände vorträgt. Sie macht keine Szene, verlässt ihn nicht. Vielmehr kämpft sie um ihn mit allen Waffen einer erfahrenen Frau, der die Politik der Liebe bestens vertraut ist. Sie entscheidet sich schließlich, ihn ebenso zu beschwindeln. Und sie erreicht ihr Ziel. Der freiheitsliebende Junggeselle wird abhängig von ihr. Er wird eifersüchtig und bangt um ihre Liebe, die sie geschickt vor ihm zu verbergen weiß. Am Ende finden sie zusammen - der Mann bekehrt, die Frau am Ziel ihrer Bemühungen.
Intelligente Komödie über die Kunst, sich begehrenswert zu machen.
Indiskret

Bewertung abgeben

Bewertung
9,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Im Shop

Indiskret

DVD
Preis: EUR 9,99
Details
Ingrid Bergman in "Indiskret"

Feature:  Die Politik der Liebe

Für junge Menschen mag die Liebe vieles sein, in erster Linie aber ein Naturereignis, das man nicht kontrollieren kann. Dass Liebe auch...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeatureDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de