Killer Elite - 2011 | FILMREPORTER.de
Killer EliteInhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© Concorde Home Entertainment

Film: Killer Elite

                             
Medium: Leih-DVD
OriginaltitelThe Killer Elite
GenreAction
Land & Jahr USA 2011
Verleih ab    28.02.2012 (Concorde Home Entertainment)
FSK & Länge ab 16 Jahren • 116 min.
RegieGary McKendry
DarstellerJason Statham, Robert De Niro, Clive Owen, Yvonne Strahovski, Dominic Purcell, Adewale Akinnuoye-Agbaje
Links IMDB
Amazon-Preis:  Kaufen »

Inhalt

Bei einem Auftrag in Mexiko versagt Danny (Jason Statham). Er kann den kleinen Jungen, der im Wagen seiner Zielperson sitzt, nicht töten und wird sogar selbst angeschossen. Sein Freund und Mentor Hunter (Robert De Niro) rettet ihn, aber Danny zieht einen Schlussstrich unter seine Karriere als Killer und beginnt ein neues Leben im australischen Busch mit seiner hübschen Nachbarin (Yvonne Strahovski).

Doch dann berichtet ihm sein Kontaktmann mit dem Pseudonym The Agent (Adewale Akinnuoye-Agbaje), dass Hunter während eines Auftrags als Geisel genommen wurde. Ein Scheich fordert, dass Danny nun dessen Auftrag ausführen soll. Er soll den Tod von drei Söhnen des Auftraggebers rächen. Die wurden im Krieg im Oman von Soldaten der britischen Spezialeinheit SAS getötet. Danny sucht seine ehemaligen Kollegen Davies (Dominic Purcell) und Meier (Aden Young) auf, die ihm unter die Arme greifen wollen.

Von dem Plan der Profis hat jedoch auch die Geheimorganisation The Feather Men Wind bekommen. Ehemalige SAS-Soldaten haben sich in dieser zusammengeschlossen, um die SAS vor Angriffen feindlicher Agenten zu schützen. Danny bekommt es deshalb mit Spike (Clive Owen) zu tun, der versucht, Danny und die anderen auszuschalten. Spike scheint Danny immer einen Schritt voraus zu sein. Irgendjemand muss ein falsches Spiel spielen.

Kritik

Jason Statham rennt, springt und kämpft mit der gewohnten Coolness, die ihn zum derzeit gefragtesten Actionstar machte. Einzig seine aufblühende Glatze am Hinterkopf erinnert daran, dass der Engländer bereits 44 Jahre alt ist. Zu den besten Szenen des Films gehört diejenige, in der sich Statham und Clive Owen (46 Jahre) einen harten Kampf im Krankenhaus liefern. Beide Stars zeigen beeindruckende körperliche Fitness. So war es möglich sie so zu filmen, dass der Zuschauer erkennen kann, dass sie einen Großteil der Actionszenen selbst bestritten.

Natürlich hat keiner ein so großes Charisma wie Robert De Niro. Der hat zwar nicht allzu viele Szenen, diese sind aber gut gewählt. Obwohl die Story des Films auf dem Enthüllungsbuch "The Feather Men" des ehemaligen SAS-Soldaten Ranulph Fiennes beruht, besticht der Film letztendlich durch die gut choreografierten und fotografierten Actionszenen. Regisseur Gary McKendry bewies als erfolgreicher Regisseur von Werbespots sein ästhetisches Gespür. Auf die Rolle von Yvonne Strahovski die Dannys Freundin spielt und diesen damit erpressbar macht, hätte man getrost verzichten können. Der Thriller hätte auch ohne sie gut funktioniert.

Killer Elite

Bewertung abgeben

Bewertung
5,5
6,0 (Filmreporter)     
 (2 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie Killer Elite

Jason Statham rennt, springt und kämpft mit der gewohnten Coolness, die ihn zum derzeit gefragtesten Actionstar machte. Einzig seine aufblühende Glatze am Hinterkopf erinnert... mehr
Killer EliteInhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2014 Filmreporter.de