Not A Girl - Crossroads - 2002 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Constantin Film

Not A Girl - Crossroads

Medium: Kauf KaufDVD
OriginaltitelCrossroads
GenreKomödie
Land & Jahr USA 2002
Verkaufsstart    28.10.2002 (Universum Film)
FSK & Länge ab 6 Jahren • 94 min.
RegieTamra Davis
DarstellerBritney Spears, Anson Mount, Zoë Saldaña, Taryn Manning, Dan Aykroyd, Kim Cattrall
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsDVDsbewerten
DVD Extras: Audiokommentar • Making Of • Karaoke- und Musikvideos • MTV-Spots • Britney-'Pop Up'-Modus

Teenie-Komödie mit Pop-Sternchen Britney Spears

Als Kinder waren Lucy (Britney Spears), Mimi (Taryn Manning) und Kit (Zoë Saldaña) beste Freundinnen. Mit der Zeit entfremdeten sie sich jedoch immer weiter voneinander. Erst am Abschlussball erhalten sie die Möglichkeiten, alte Freundschaften, Träume und Ziele wieder aufleben zu lassen. Aus der Not heraus unternehmen sie einen Road Trip nach Los Angeles. Diese Fahrt nutzen die Mädchen, um über die gute alte Zeit zu plaudern. Dabei kommen auch die einen oder anderen Peinlichkeiten zu Tage. Der Trip verläuft super, bis die Mädchen eine Autopanne haben, aber kein Geld, um diese zu reparieren. Durch Lucys Gesangskünste verdienen sie schließlich in einer Karaoke-Bar das nötige Geld, um ihre Fahrt fortzusetzen. In Los Angeles angekommen, entwickelt sich jedoch alles anders, als von den Mädchen geplant. Werden sich ihre Träume erfüllen?
Popsternchen und Teenie-Idol Britney Spears stand auf dem Höhepunkt ihrer Karriere, als sie die Hauptrolle in "Not a girl" übernahm. Zwar spielte die Komödie mit rund 61 Millionen US-Dollar knapp das Fünffache seiner Produktionskosten ein, dennoch bezeichneten vor allem US-Kritiker den Teenie-Film als Flop und kritisierten Spears' Leinwandauftritt als Debakel. Die Sorge der Kritiker war allerdings unbegründet, "Crossroads" wurde nicht zu Spears Sprungbrett ins Filmbusiness. Vielmehr hat es eine andere Darstellerin geschafft: Zoë Saldaña. Im Blockbuster "Star Trek" übernahm sie 2008 die Rolle von Uhura. 2003 wurde "Crossroads" gleich in sechs Kategorien für die Goldene Himbeere nominiert, zwei der gefürchteten Preise und viel Spott bekam das Road Movie schließlich. Positiv hervorzuheben ist, dass die Filmemacher der Versuchung widerstanden, durch Spears' gesanglichen Auftritt ein neues Album auf den Markt zu bringen. Vielmehr ließen sie damals aktuelle Songs wie "I'm not a Girl, not yet a Woman" in die Handlung mit einfließen.
Not A Girl - Crossroads

Bewertung abgeben

Bewertung
4,6
 (5 User)

Meinungen

britney??!!!

es tut mir soo leid wie du gesunken bist wie du dich anstrengst noch etwas gutes zu tun:-)aber dieser film finde ich wirklich gut und du diehst wirklich hübsch aus! bin immer... mehr
05.01.2008 18:14 Uhr - vero-moda-style
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de