Kick It Like Beckham - 2002 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Kick It Like Beckham

Medium: Kauf KaufDVD
OriginaltitelBend It Like Beckham
GenreKomödie
Land & Jahr Großbritannien/Deutschland/USA 2002
Verkaufsstart    20.03.2003 (Paramount Pictures)
FSK & Länge ab 6 Jahren • 112 min.
RegieGurinder Chadha
DarstellerParminder K. Nagra, Keira Knightley, Jonathan Rhys Meyers, Anupam Kher, Archie Panjabi, Shaznay Lewis
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsDVDsbewerten
DVD Extras: Darsteller und Crewinformationen (8 Min.) • Interviews mit deutschen UT) • Produktionsnotizen • Blick hinter die Kulissen (3 Min.) • Making Of... (deutsche Version ca. 21 Min.) • Der besondere Filmtipp • Trailershow

Jess ist vor dem Tor nicht aufzuhalten, Dribbeln, austricksen, abziehen - alles kein Problem. Ein Problem gibt es aber doch: Jess ist ein Mädchen, schlimmer - sie ist ein indisches Mädchen. Ein indisches Mädchen, das ihrem großen Vorbild David Beckham nacheifert und Fußball spielt! Das ist eine grauenhafte Vorstellung für die traditionellen indischstämmigen Eltern. Als Jess auch noch in einer Mädchenmannschaft spielen möchte, ist das für die traditionelle Familie etwas zuviel des Guten. Bisher hatten sie dem burschikosen Auftreten ihrer jüngeren Tochter wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Doch langsam wird es Zeit für eine traditionell indische Ausbildung inklusive Kleiderordnung und dem Kochen indischer Gerichte. Mit all ihrer elterlichen Autorität versuchen die Bhamras die burschikose Tochter auf den richtigen Weg zurückzubringen. Doch die hat nur einen Traum: Fußball. Dass der Trainer auch noch so super geiler Feger ist, macht die Sache auch nicht einfacher.
England ist in seinen Großstädten längst zu einem Vielvölkerstaat mutiert. Einwanderer aus Indien, Pakistan und anderen ehemaligen Kolonien sind hin und her gerissen zwischen ihrer traditionellen Lebenszusammenhängen und Englands westlich geprägter Moderne. Dieser Konflikt ist für junge - meist in England aufgewachsene - Einwanderer der zweiten Generation ein idealer Nährboden für intelligente Filme. So wurde die Verfilmung von Ayub Khan-Dins "East Is East" 1999 ein wahrer Kassenschlager, auch das deutsche Publikum wurde in seinen Bann gezogen. Stephen Frears beschäftigte sich in seinen frühen Filmen "Mein wunderbarer Waschsalon" und "Sammy und Rosie tun es" zugleich tiefgründig und witzig mit dem Thema. Gurinder Chadha geht einen ähnlichen Weg: liebevoll agiert sie mit ihren Protagonisten und der Kultur der Einwanderer. Sie beschreibt die Konflikte der jungen indischstämmigen Jess und der verzweifelten Versuchen ihrer Eltern, eine heile indische Welt auf britischem Boden zu erhalten. "Kick it like Beckham" hat durchaus das Potential für einen Überraschungshit. Die Komödie ist schnell, modern, intelligent und witzig. Seine Darsteller wirken nie gekünstelt. Die mit einer durchschlagenden Leinwandpräsenz begnadete Hauptdarstellerin Parminder K. Nagra entdeckten die Filmemacher auf der Theaterbühne. Auch Keira Knightley ("Star Wars: Episode I ") die den modernen britischen Teenager Jules verkörpert, überzeugt nicht nur in ihren aggressiven, von jugendlicher Kraft nur so strotzenden Szenen. Gerade auch in den leisen Zwischentönen beweist sie ihr Talent. Der Soundtrack von Craig Pruess unterstreicht die kulturellen Klüfte der Story sowie deren Überwindung. Regisseurin und Drehbuchautorin Gurinder Chadha hält "Kick It Like Beckham" für ihren autobiographischsten Film. Sie ist selbst in Souhall und West London aufgewachsen, wo die Geschichte des Films angesiedelt. Für Chadha ist die Komödie nicht zuletzt auch eine "liebevolle Verbeugung vor meinem eigenen Daddy". Wir verbeugen uns vor der indischstämmigen Regisseurin und strömen zahlreich in die Kinos...

Bewertung abgeben

Bewertung
8,8
8,0 (Filmreporter)     
 (13 User)

Meinungen

Perfekt

ich liebe diesen Film...... Er ist perfekt
21.11.2007 00:45 Uhr - Jed_Brophy_fan

Jeah

Der Film ist wirklich witzig.Ich schaue ihn echt gerne an.....
15.08.2007 23:41 Uhr - GodunovFan

Kick it like Beckham

na, dass die fussballszenen nicht immer so toll waren, könnte daran liegen, dass die Hauptdarstellerin davor gar kein Fussball spielen konnte! das hatte sie nur im Casting... mehr
03.06.2007 16:07 Uhr - (=me=)
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de