Erin Brockovich - Eine wahre Geschichte - 2000 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Sony Pictures

Erin Brockovich - Eine wahre Geschichte

Medium: Leih LeihDVD
OriginaltitelErin Brockovich
GenreThriller, Drama
Land & Jahr USA 2000
Verleih ab    17.10.2000 (Sony Pictures)
FSK & Länge ab 6 Jahren • 126 min.
RegieSteven Soderbergh
DarstellerJulia Roberts, David Brisbin, Dawn Didawick, Albert Finney, Valente Rodriguez, Conchata Ferrell
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsDVDsbewerten
DVD Extras: US-Kinotrailer • Interviews • Dokumentation "Die echte Erin Brocovich" • Outtakes • Soundtrack • Filmografien

Julia Roberts gegen einen gesamten Konzern

Die alleinerziehende Erin (Julia Roberts) ist arbeitslos, muss aber für drei Kinder sorgen. Aus Frust über eine schuldlos verlorene Klage ihres Anwaltes Ed Masry (Albert Finney) tritt sie bei diesem die Stelle als Anwaltsgehilfin an. Bald recherchiert sie nicht nur ebenso engagiert, unkonventionell und erfolgreich, sie versucht mit allen Mitteln benachteiligten Klienten zu helfen. Als besonders schwerer Gegner entpuppt sich eine skrupellose Chemiefabrik, deren Abwässer nicht nur die Umwelt verseuchen, sondern auch die Anwohner krank machen. Zusammen und im Auftrag der Anwälte der Kanzlei ermittelt sie harte Fakten für den ungleichen Prozess.
Steven Soderbergh beweißt nach dem Publikumserfolg "Out Of Sight" erneut Gespür für erstklassige Kinounterhaltung. Nach dem klassischen David-gegen-Goliath-Prinzip trott Julia Roberts den Kampf gegen einen mächtigen Konzern an. Soderbergh beherrscht die Erzählkunst mühelos und Julia Roberts zeigt wie selten in ihrer langen Karriere, dass sie nicht nur mit ihrem breiten Lächeln schauspielerisch punkten kann.

"Erin Brockovich" hat es an den Kinokassen geschafft, mehr als zwei Millionen Kinogänger pilgerten in die Filmtheater. Doch auch der Soundtrack von Thomas Newman besticht mit seinem relaxten, nicht zu kalten Sound aus dem Süden der USA. Die Synthesizer haben einen fetten Hammond-Appeal und harmonieren gut mit dem ruhigen, rhythmisch den Takt vorgebenden Piano. Zwei Songs aus der Feder von Sheryl Crow ergänzen den ansonsten instrumental geprägten Score.
Erin Brockovich - Eine wahre Geschichte

Bewertung abgeben

Bewertung
9,7
7,0 (Filmreporter)     
 (7 User)

Meinungen

Eine wahre Geschichte

Ich habe den Film gestern gesehen, und fand ihn große Klasse! Das eine arbeitslose Mami, es nach einigen versuchen schafft in einer Anwaltskanzlei Fuß zu fassen und dort... mehr
21.12.2007 16:54 Uhr - juno

Julia, der engel

der film hat schon etwas schockierendes, da er auf wahren begebenheiten beruht. er ist echt schön und man sollte sich den film wirklich anschauen.
11.04.2007 12:39 Uhr - (=me=)

Sage nur wow!

Ich finde den Film ERSTE Klasse! Eine wahre Geschichte wird einem richtig nah ans Herz gelegt! Was diese Frau für andere macht, die sie teilweise sogar abweisen!! Einfach... mehr
13.10.2006 21:20 Uhr - adrienfan
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de