Grüne Tomaten - 1991 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Kinowelt

Grüne Tomaten

Medium: Kauf KaufDVD
OriginaltitelFried Green Tomatoes
GenreKomödie, Drama
Land & Jahr USA 1991
Verkaufsstart    10.02.2004 (Kinowelt Home Entertainment)
FSK & Länge ab 6 Jahren • 125 min.
RegieJon Avnet
DarstellerKathy Bates, Mary Stuart Masterson, Mary-Louise Parker, Jessica Tandy, Cicely Tyson, Chris O'Donnell
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailerDVDsbewerten
DVD Extras: Featurette • Interviews • Trailer

Geschichte von lebensfrohen feministischen Frauen

Das Leben der übergewichtigen Evelyn Couch (Kathy Bates) ist alles andere als aufregend. Als Hausfrau ist sie frustriert, ihr Ehemann schenkt ihr keine Aufmerksamkeit mehr und die Tane ihre Mannes kann sie nicht leiden. Als sie eben jene gemeinsam mit ihrem Mann im Krankenhaus besucht, wird sie auch noch kurzerhand aus dem Zimmer geschmissen. Da sie nicht erpicht darauf ist, bei der verhassten Tante am Krankenbett zu sitzen, macht sie sich auf eine Rundgang durch die Gänge. Dabei trifft sie auf die sympathische Ninny (Jessica Tandy) und freundet sich mit der alten Dame an. Jedes Mal, wenn Evelyn ihren Mann ins Krankenhaus begleitet, nutzt sie die Gelegenheit und führt lange Gespräche mit der agilen Alten. Diese erzählt ihr die Geschichte von Idgie Threadgoode (Mary Stuart Masterson) und Ruth Jameson (Mary-Louise Parker), die in den 30er Jahren gemeinsam ein Restaurant betrieben haben. Dort wurden Weiße wie Schwarze gleichermaßen bedient, was bald den Ku Klux Klan auf den Plan rief. Auch Ruths gewalttätiger Ex- Ehemann Frank (Nick Searcy) nicht begeistert - doch nur kurze Zeit später wird er in seinem Auto aus dem Fluss gezogen. Idgie wird der Gewalttat beschuldigt. Evelyn - gefangen von der Geschichte ist - schöpft wieder neuen Lebensmut. Sie findet bei Recherchen heraus, dass Ninny ihr die eigene Lebensgeschichte erzählt hat.
Mit geschickt eingestreuten Rückblenden erzählt Regisseur Jon Avnet die Geschichte der lebensfrohen feministischen jungen Frauen Idgie und Ruth. Im tiefen Süden der USA bieten sie Rassismus und Chauvinismus die Stirn. In der Gegenwart sorgen Kathy Bates und Jessica Tandy für die humorvolle und einfühlsame Rahmenhandlung. Basierend auf dem Bestseller von Fannie Flagg wird die Komödie 1992 der Überraschungshit des Kinojahres.
Grüne Tomaten

Bewertung abgeben

Bewertung
8,2
7,0 (Filmreporter)     
 (4 User)

Meinungen

Vier Frauen

Ein Südstaatendrama aus den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts um vier Frauen. Alle machen eine erstaunliche Entwicklung durch. Die beiden jungen Ruth und Idgie (Mary-Louise... mehr
18.10.2010 20:25 Uhr - 8martin

Immer wenn

Immer wenn ich geschmorte, gebratene, gegrillte oder eingelegte grüne Tomaten esse muss ich diesen Film denken. Und ich esse diese Variationen von Tomaten sehr häufig. Den... mehr
30.11.2009 15:59 Uhr - VictoryaParker (gelöscht)

Trailer: 

Grüne Tomaten

Die frustrierte Hausfrau Evelyn Couch (Kathy Bates) lernt im Krankenhaus die agile Alte Ninny (Jessica Tandy) kennen. Die erzählt ihr die Geschichte von...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailerDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de