Voll auf die Nüsse - 2004 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©20th Century Fox

Voll auf die Nüsse

OriginaltitelDodgeball - A True Underdog Story
GenreKomödie
Land & Jahr USA/Deutschland 2004
Kinostart    30.09.2004 (20th Century Fox)
FSK & Länge ab 6 Jahren • 92 min.
RegieRawson Marshall Thurber
DarstellerVince Vaughn, Christine Taylor, Ben Stiller, Rip Torn, Justin Long, Stephen Root
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsGalerieDVDsbewerten

Auch in Amerika kennt man unter dem Namen Dodgeball unser altbekanntes Schulspiel Völkerball. In seiner von aggressiven Erwachsenen gespielten Form hat es jedoch mehr Gemeinsamkeiten mit Rugby oder American Football, zumindest was die ausgelebte Brutalität angeht. "Globo Gym", eine verbreitete Fitnesskette, hat ihre neue Dependance ausgerechnet neben dem beschaulichen kleinen Konkurrenten "Average Joes" eröffnet, was dessen Existenz bedroht und die Übernahme durch den Goliath befürchten lässt. Um den eigenen Club zu retten, tritt ein bunt zusammengewürfelter Haufen Verlierertypen von "Average Joes" bei den World Dodgeball Championships in Las Vegas an. Mit dem Preisgeld will Besitzer Pete LaFleur (Vince Vaughn) den eigenen Fitnessclub wieder auf Vordermann bringen und gegen den arroganten Konkurrenten im gnadenlosen Wettbewerb bestehen. Auch "Globo Gym" geht unter der Führung ihres Besitzers White Goodman (Ben Stiller) in Las Vegas in den Wettbewerb. Ein erbarmungsloses Duell zwischen den Rivalen ist die logische Konsequenz. Dass beide Gym-Manager es auf Finanzanwältin Kate Veatch (Christine Taylor) abgesehen haben, macht das Ganze nur noch spannender...
Werbefilmer Rawson Marshall Thurber, der auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnet, durfte bei seinem ersten Regiewerk gleich mit zwei Komödienerfahrenen Stars arbeiten: Ben Stiller und Vince Vaughn. Dass Stiller nicht ein weiteres Mal den tapsigen Nobody, sondern einen aggressiv-bornierten Narzisten gibt, hat dem US-Publikum gefallen. Es hiefte die Sportskomödie auf Platz eins des US-Boxoffice. Die Mischung aus überdrehten Gags, sexuellen Anspielungen auf Teenieniveau - eine Pizza dient etwa als Ersatz für den bewährten Apfelkuchen - und der David gegen Goliath-Plot gefiel auch dem deutschen Publikum. Stillers vergebliche Versuche, der ihm im wirklichen Leben angetrauten Christine Taylor näher zu kommen, sowie Cameoauftritte von William Shatner, Chuck Norris, David Hasselhoff sowie dem mehrfachen Tour-de-France-Gewinner Lance Armstrong gehören in Hollywood inzwischen zum guten Ton. Auch gelingt dem Videoclip gestählten Thurper das hohe Anfangstempo zu halten, was der Komödie dramaturgisch gut tut.
Voll auf die Nüsse

Bewertung abgeben

Bewertung
5,8
5,0 (Filmreporter)     
 (4 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Voll auf die Nüsse

Werbefilmer Rawson Marshall Thurber, der auch für das einfache konstruierte Drehbuch verantwortlich zeichnet, durfte bei seinem ersten Regiewerk mit Ben Stiller und Vince... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de