The Man Who Copied - 2003 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

The Man Who Copied

OriginaltitelO homem que copiava
GenreKomödie, Drama
Land & Jahr Brasilien 2003
Kinostart    01.09.2005 (Kool Filmdistribution)
FSK & Länge 123 min.
RegieJorge Furtado
DarstellerLázaro Ramos, Leandra Leal, Luana Piovani, Pedro Cardoso, Júlio Andrade, Kike Barbosa
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGaleriebewerten

Dass Mitarbeiter von Copyshops ideale Voraussetzungen mitbringen, um sich zu talentierten Fälscher zu entwickeln, liegt in der Natur der Dinge. Wenn man sich den ganzen Tag mit Kopien beschäftigt, stellt man schnell fest, dass vieles im Leben reproduzierbar ist. Wenn man zudem noch in eine junge Frau verknallt und ständig knapp bei Kasse ist, dann spuckt ein Kopiergerät irgendwann fast von alleine täuschend echten Blüten raus.
Regisseur Jorge Furtado erzählt in "The Man who copied" die Geschichte des jungen André (Lázaro Ramos), der sich langsam aber stetig ins kriminelle Milieu kopiert.

Bewertung abgeben

Bewertung
8,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  The Man who copied

Regisseur Jorge Furtado erzählt in "The Man who copied" die Geschichte des jungen André (Lázaro Ramos), der sich langsam aber stetig ins kriminelle Milieu kopiert. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGaleriebewerten
© 2017 Filmreporter.de