Die Super Ex - 2006 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Kinowelt

Die Super Ex

OriginaltitelMy Super Ex-Girlfriend
GenreKomödie, Romanze
Land & Jahr USA 2006
FSK & Länge ab 6 Jahren • 96 min.
KinoDeutschland
AnbieterKinowelt Filmverleih
Kinostart16.11.2006
RegieIvan Reitman
DarstellerSantos, Jennifer Merrill, Lillian Lynn, Traver Rains, Richie Rich, Emily Girvin
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Hier werden die Geschlechterverhältnisse umgekehrt

Jenny Johnson (Uma Thurman) ist von ihrem Dasein als Superheldin zunehmend gestresst. Dabei wüscht sie sich wie jede Frau einen Mann an ihrer Seite, auf den sie sich richtig verlassen kann. Matt Saunders (Luke Wilson) Vorhaben für dieses scheint der richtige zu sein. Ihm offenbart sie sogar ihr großes Geheimnis. Als Matt jedoch die Beziehung beenden will, kommen Jennys weniger superheldenhafte Seiten ans Licht. Dass sie eifersüchtig, hysterisch, neurotisch und cholerisch ist, hatte Matt ja geahnt.

Aber dass sie ihm und seiner neuen Flamme Hannah (Anna Faris) mit einem weißen Hai nach dem Leben trachten würde, damit hatte er nicht gerechnet. Schließlich weiß er sich keinen anderen Rat mehr und sucht bei Professor Bedlam (Eddie Izzard) Hilfe, denn die Ratschläge seines oberflächlichen Freundes Vaughn (Rainn Wilson) waren bisher noch nie von Erfolg gekrönt.
Das Grundmuster gängiger Superheldenabenteuer wurde hier von Grund auf verkehrt. In "Die Super Ex" hat eine Frau die Superkräfte. Woraus sich jedoch der Witz der Komödie ergibt, ist insbesondere die Tatsache, dass sie wenig positiven charakterlichen Eigenschaften mitbringt. Außerdem liegt der inhaltliche Fokus nicht auf Heldenhaften Abenteuern, sondern Beziehungsprobleme, wie sie viele aus eigener Erfahrung kennen. So wird die anfängliche Superheldengeschichte eher zu einer Komödie über das Zusammenpassen von Mann und Frau.

Die gängigen Geschlechterrollen sind ad absurdum geführt. Der Mann wird zum sensiblen Teil der Beziehung während die Super-Frau die Trennung nicht hinnehmen will und sogar ausgesprochen gewalttätig reagiert. Uma Thurman spielt die Rolle der cholerischen und neurotischen Superfrau mit sichtlichem Spaß. Genussvoll wirft sie mit Haifischen oder brennt ihrem Ex gemeine Wörter auf die Stirn. Auch Luke Wilson liefert als Softi eine überzeugende Vorstellung. Man sieht ihm die Angst vor seiner Super-Ex regelrecht an. Heimlicher Star der Komödie ist jedoch Rainn Wilson, der Kotzbrocken Vaughn mit herrlicher Ironie spielt.
Die Super Ex

Bewertung abgeben

Bewertung
6,2
 (4 User)

Meinungen

Die Super Ex

Solider Film mit guter Besetzung, dennoch hat er mich nicht vom Hocker gehauen. Eine Uma Thurman sollte wahrscheinlich auch eher andere Rollen spielen, die noch besser zu ihr... mehr
25.07.2010 00:19 Uhr - juno

Trailer: 

Die Super Ex

Jenny Johnson (Uma Thurman) arbeitet hauptberuflich in einer Galerie. Doch immer wenn in New York irgendwo ein Unglück geschieht, ist sie als G-Girl zur...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Die Super Ex

Das Grundmuster gängiger Superheldenabenteuer wurde hier von Grund auf verkehrt. In "Die Super Ex" hat eine Frau die Superkräfte. Woraus sich jedoch der Witz der Komödie... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de