Spiel auf Bewährung - 2006 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Sony Pictures

Spiel auf Bewährung

OriginaltitelGridiron Gang
GenreDrama
Land & Jahr USA 2006
FSK & Länge ab 12 Jahren • 126 min.
KinoDeutschland
AnbieterSony Pictures
Kinostart04.01.2007
RegiePhil Joanou
DarstellerBrett Cullen, Jay Bingham, Nafeesa Monroe, Marcia Jeffries, Charles Walker, Emil Pinnock
Homepage http://www.sonypictures.de/index.html...
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

"The Rock" als verständnisvoller Football-Trainer

Sean Porter (Dwayne \"The Rock\" Johnson) ist Bewährungshelfer in der Jugendstrafanstalt Camp Kilpatrick. Tagtäglich kämpft er gegen die brutale Gewalt unter den Jugendbanden, den Waffen und den Drogen. Einige Insassen sitzen wegen Mord, andere wegen Raubes. Um einen Weg aus der Aussichtslosigkeit zu finden und den Straftätern nach ihrer Entlassung eine Perspektive zu bieten, gründet Porter ein Football-Team mit dem Namen "Mustangs". Anfangs stößt der engagierte selbsternannte Football-Trainer nicht nur bei seinen Vorgesetzten auf taube Ohren.

Auch die Jugendlichen selbst sind skeptisch gegenüber dem Projekt. Doch mit der Zeit gelingt es Porter, ein starkes Team zu formen. Er bringt ihnen Zusammenhalt, Loyalität und Selbstvertrauen bei. Selbst rivalisierende Gangmitglieder lernen sich im Team zu respektieren. Doch die erste schmachvolle Niederlage bei den Football-Meisterschaften scheint dem Traum ein Ende zu setzen. Der Teamgeist beginnt zu bröckeln, die Spieler fühlen sich verloren und der Lächerlichkeit ausgesetzt. Doch dem Trainer gelingt es erneut, die Jugendlichen aus ihrer Lethargie zu befreien und neuen Ehrgeiz zu wecken.
Was rührt selbst hartgesottene Männerherzen zu Tränen? Was schweißt eine Gruppe jugendlicher, rivalisierender Straftäter zusammen? American Football natürlich. Dass dies nichts für Weichtiere ist, wird in diesem Sport-Drama mehr als eindeutig klar gestellt. Held und gleichzeitig Vaterfigur zu sein ist nicht leicht, doch wem sonst als Dwayne Johnson, besser bekannt unter seinem Wrestlernamen "The Rock" soll dieser Brückenschlag gelingen? Ein massentaugliches Thema, zugeschnitten auf den mittelständischen, amerikanischen Heroismus mit einem Schuss katholisch-religiösem Moralverständnis.

Nur so erhält das progressive Programm mit und für straffällig gewordenen Jugendlichen Zuspruch von ganz oben. Der Film beruht zwar auf einer wahren Begebenheit, ist jedoch sehr einseitig erzählt. Nichts desto trotz, die allgemeinen Bedürfnisse des breiten Publikums werden wohl befriedigt. Mit stolzer Brust über das amerikanische Gesellschaftssystem, gepaart mit einem Funken europäischer Hoffnung auf eine waffenfreie Welt, begibt man sich auf den Weg nach Hause.
Spiel auf Bewährung

Bewertung abgeben

Bewertung
7,5
6,0 (Filmreporter)     
 (2 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Spiel auf Bewährung

Was rührt selbst hartgesottene Männerherzen zu Tränen? Was schweißt eine Gruppe jugendlicher, rivalisierender Straftäter zusammen? American Football...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Was rührt selbst hartgesottene Männerherzen zu Tränen? Was schweißt eine Gruppe jugendlicher, rivalisierender Straftäter zusammen? American Football natürlich. Dass dies... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de