Valerie - 2006 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Zauberland

Valerie

OriginaltitelValerie
GenreDrama
Land & Jahr Deutschland 2006
Kinostart    26.04.2007 (Zauberland Filmverleih)
FSK & Länge ab 6 Jahren • 85 min.
RegieBirgit Möller
DarstellerAgata Buzek, Devid Striesow, Birol Ünel, Ricarda Meßner, Anne Sarah Hartung, Franz Dinda
Homepage http://www.valerie.zauberlandfilm.de/
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGaleriebewerten

Ein gesellschaftlicher Absturz und dessen Folgen

Die Modelkarriere von Valerie (Agata Buzek) neigt sich dem Ende zu. Aufträge kommen nur noch selten rein und ihre Agentin empfiehlt ihr, sich einen anderen Beruf zu suchen. Kurz vor Weihnachten strandet sie in der Tiefgarage eines Berliner Nobelhotels. Da ihre Geldmittel erschöpft sind, ist sie gezwungen, in ihrem Auto zu übernachten, doch auch selbst Parkgebühren sprengen ihr finanzielles Limit. Der neue Lebensumstand hat zur Folge, dass alte Freunde von ihr Abstand nehmen. Valerie leidet sehr unter der Verschlechterung ihrer Situation. Mit Charme und einem erhöhten Einsatz von Dreistigkeit versucht sie die schicke Fassade aufrechtzuerhalten. Einzig Parkwächter André (Devid Striesow) nimmt sich dem Auslauf-Model an.
Ein Model kämpft um ihre Würde. Im Abschlussfilm der Deutschen Film und Fernsehakademie Berlin thematisiert Birgit Möller den gesellschaftlichen Absturz. Dabei wird deutlich, wie dicht die Existenzniveaus beieinander liegen können und wie schnell Selbstverständlichkeiten zur Disposition stehen. Die Idee zum Film bekam Regisseurin bei der Lektüre eines Artikels über die so genannten Schattenfrauen. Das bisher bislang eher in Amerika zu beobachtende Phänomen bezeichnet Jet-Set Frauen, die ohne ein eigenes Zuhause zu haben, zwischen pompös zelebriertem Glamour und Obdachlosigkeit pendeln.
Valerie

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Valerie

Ein Model kämpft um ihre Würde. Im Abschlussfilm der Deutschen Film und Fernsehakademie Berlin thematisiert Birgit Möller den gesellschaftlichen Absturz. Dabei wird deutlich,... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGaleriebewerten
© 2017 Filmreporter.de