Windrunner - 1995 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Leucadia Film Corporation

Windrunner

OriginaltitelWindrunner
GenreFamilienfilm
Land & Jahr USA 1995
FSK & Länge 108 min.
KinoDeutschland
RegieWilliam Tannen, William Clark
DarstellerMicaela Nelligan, Frank Salsedo, Jeff Johnson, Paul Francis, Luke Anderson, Moses Fernandez
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. Datenbewerten

Jungendlicher setzt sich durch und wird Footballer

Greg (Jason Wiles) wird immer wieder mit seinem Vater (Zane Parker) verglichen. Nicht nur, weil der ein erfolgreicher Footballspieler war, sondern vor allem, wegen seines Drogenkonsums. Greg muss gegen Vorurteile und Intrigen des Gefängnisdirektors kämpfen, um seinen großen Traum zu verwirklichen und das Finale der Football-Meisterschaften zu erreichen. Unterstützung bekommen er und sein Team von einem geheimnisvollen Indianer (Russell Means).
William Clarks Sportfilm erzählt von Ausgrenzung und Vorurteilen. Der junge Greg wird wegen seines Vaters nicht nur von seinen Mitschülern auf der High School gemieden, auch sein Football-Coach gibt ihm keine Chance und verbannt ihn auf die Reservebank. Ausgerechnet ein Indianer, der Jim Thorpes Geist zu sein scheint, kann ihm helfen. Die historische Persönlichkeit Thorpe war Halbindianer und ist eine Legende des amerikanischen Sports. Er gewann mehrere Goldmedaillen in Olympia und spielte sowohl in der American Football-League, als auch in der Baseball-Profiliga.
Windrunner

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. Datenbewerten
© 2018 Filmreporter.de