Columbus Day - Ein Spiel auf Leben und Tod - 2008 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Koch Media

Columbus Day - Ein Spiel auf Leben und Tod

OriginaltitelColumbus Day
GenreKrimi
Land & Jahr USA 2008
FSK & Länge 90 min.
RegieCharles Burmeister
DarstellerVal Kilmer, Marg Helgenberger, Wilmer Valderrama, Bobb'e J. Thompson, Ashley Johnson, Lobo Sebastian
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Gewaltarmer, aber fesselnder Krimi mit Val Kilmer

John Colone (Val Kilmer) hat Großes vor. Der Meisterdieb will einen letzten großen Coup durchziehen und sich mit dem ergaunerten Geld im sonnigen Florida niederlassen. Freundin Cheryl (Ivana Milicevic) und Partner Manny (Richard Edson) freuen sich schon auf die ruhige und finanziell abgesicherte Zukunft. Doch dann läuft einfach alles schief. Der Käufer verrät John in letzter Sekunde und so muss dieser alleine einen Abnehmer für das kostbare Diebesgut finden. Auch Kleinverbrecher Max (Wilmer Valderrama) kann nicht helfen. In seiner Verzweiflung trifft John eine folgenschwere Entscheidung. Er will mit Jimmy Espinosa (Lobo Sebastian) verhandeln. Der berüchtigte Gangster soll sogar seine eigene Mutter aus Geldgier umgebracht haben. Dazu hat sich John in ihm einen Feind gemacht, denn der gestohlene "Schatz" gehörte Jimmy Espinosa. Nun will der verärgerte Gangster-Boss sein Eigentum zurück haben und seine Rache so blutig wie möglich gestalten.
Schon mit der ersten Szene wird der Zuschauer in die Handlung gesogen. Auch später ändert der Regisseur Charles Burmeister seinen Stil nicht. Unbeantwortete Fragen treiben die Spannung hoch und in Flash-Backs bringt der Filmemacher nur teilweise Licht in die Hintergründe. Die Wissenslücken wecken die Neugier der Zuschauer und Val Kilmers schauspielerische Leistung provozieren Sympathie. Sehr gelungen ist die Mischung zwischen Familiendrama und Thriller. Die Action hält sich in Grenzen, bis auf zwei Verfolgungssequenzen, die für die Genre-Verhältnisse bescheiden ausfallen, ist die Gewalt sehr zurückgenommen. Dennoch fesselt der Film. In hektischen Telefongesprächen baut sich die Dynamik auf. Exzentrische Charaktere wie Max, überzeugend gespielt von TV-Star Wilmer Valderrama, und der kleine Antoine (Bobb'e J. Thompson) sorgen für humorvolle Elemente. Das Ende kommt denn ein bisschen überraschend, genau wie bei unserer Kritik.
Columbus Day - Ein Spiel auf Leben und Tod

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de