Love Happens - 2009 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Tobis Film

Love Happens

OriginaltitelLove Happens
AlternativTraveling; Brand New Day
GenreDrama
Land & Jahr USA/Kanada 2009
Kinostart    12.11.2009 (TOBIS Film)
FSK & Länge ab 6 Jahren • 109 min.
RegieBrandon Camp
DarstellerJennifer Aniston, Martin Sheen, Anne Marie DeLuise, Aaron Eckhart, Sasha Alexander, Dan Fogler
Homepage http://www.lovehappens-derfilm.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten

Was, wenn ein Ratgeber sich selbst nicht hilft

Dr. Burke Ryan (Aaron Eckhart) hat seine Frau durch einen Autounfall verloren. Um mit ihrem Tod fertigzuwerden, hat er einen Ratgeber geschrieben. Dieser wird prompt ein Bestseller. Fans kommen in Scharen, um an den Selbsthilfeseminaren des gutaussehenden Blonden teilzunehmen. Sie glauben, dass er auf alle Probleme eine Antwort weiß. Dabei hat der Ratgeber ausgerechnet sein eigenes Leben gar nicht mehr im Griff. Er leidet an Klaustrophobie und meidet Fahrstühle. Als er nach Seattle kommt, um dort einen Selbsthilfekurs zu leiten, trifft er auf die Blumenhändlerin Eloise Chandler (Jennifer Aniston). Zwischen den beiden funkt es sofort. Dabei ist der Zeitpunkt ist für beide denkbar ungünstig gewählt. Der nach außen optimistische Burke hat die Trauer um seine verstorbene Frau nur verdrängt und gar nicht verarbeitet. Es gelingt ihm einfach nicht, die Ratschläge seines eigenen Buches umzusetzen. Eloise hat sich gerade von ihrem untreuen Freund getrennt. Eigentlich wollte sie von Männern erst mal Abstand halten und sich ganz auf ihr Blumengeschäft konzentrieren. Die Frischverliebten müssen erkennen, dass sie sich zunächst mit ihren Problemen auseinandersetzen müssen, bevor sie sich aufeinander einlassen dürfen. Hat ihre Liebe trotzdem eine Chance?
Mit "Love happens" legt Regisseur Brandon Camp nachdenkliche romantische Komödie vor. Sie ist sensibel inszeniert und dennoch nicht zu schwermütig oder gar sentimental. Es ist schön, dass es nicht nur um das Zusammentreffen von Mann und Frau und den Beginn einer Liebe geht. Und es ist gut, dass den Themen Verlust und Trauer viel Platz eingeräumt werden. Denn so etwas ist gerade bei Liebesfilmen selten der Fall. Der Tod kommt (wenn überhaupt) meist nur am Rande vor: jemand stirbt, es folgt eine Beerdigungsszene und das Leben geht weiter. "Love happens" stellt dagegen die Frage nach dem Umgang mit der Trauer und die Angst sich auf eine neue Beziehung einzulassen. Der Blick vor und hinter die Fassade des Protagonisten ist einfühlsam und realistisch umgesetzt. Positiv ist auch, dass die Fassade nur langsam und allmählich aufgedeckt wird. Der Zuschauer ahnt zwar, was sich hinter seinem professionellen Optimismus verbirgt. Doch es bleibt spannend, weil das Aufdecken hinausgezögert wird. Kleine Gags und originelle Einfälle sorgen für den nötigen Ausgleich zu den traurigen Momenten.
Love Happens

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0
6,0 (Filmreporter)     
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Love Happens

In Brandon Camps romantischer Komödie verliebt sich ein Autor von Ratgebern nach dem Tod seiner Frau in eine Floristin. Beide müssen sich eingestehen, dass...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Love Happens

Romantische Komödie, in der es nicht nur um Liebe geht, sondern auch um Tod und Trauer. Das ist mutig und es funktioniert. Denn Regisseur Brandon Camp beweist das richtige... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de