Glee - 2009 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©20th Century Fox

Glee

OriginaltitelGlee
GenreTV-Serie, Komödie
Land & Jahr USA 2009
FSK & Länge 44 min.
RegieBrad Falchuk, Bradley Buecker, Eric Stoltz
DarstellerSterling Cooper, Nicci Faires, Chris Colfer, Jane Lynch, Kevin McHale, Lea Michele
Homepage http://www.fox.com/glee
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsGalerienDVDsbewerten

Die musikalischen Abenteuer eines Schulchors

Im Zentrum der Handlung stehen die Mitglieder des Show Chors The New Directions der William McKinley High School einer Kleinstadt in Ohio. Spanischlehrer Will Schuester (Matthew Morrison) hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem Schulchor zu neuen Ehren zu verhelfen. Keine leichte Aufgabe, und so kann er zunächst auch nur die Außenseiter der Schule dafür begeistern, mitzumachen.

Schulstreberin Rachel (Lea Michele) träumt von einer großen Gesangskarriere und geht allen mit ihrem Ehrgeiz auf die Nerven. Kurt (Chris Colfer) steht ihr in Sachen Ehrgeiz in nichts nach und mit Mercedes (Amber Riley) gibt es eine dritte Konkurrentin um den Sologesangspart. Weitere Mitglieder sind Tina (Jenna Ushkowitz), Mike (Harry Shum Jr.) und Artie (Kevin McHale).

Will braucht mehr Mitglieder, damit der Chor von der Schule unterstützt wird. Dann hört er Star-Quarterback Finn (Cory Monteith) unter der Dusche singen. Das Problem ist nur, wie soll er ihn überzeugen, bei den New Directions mitzumachen. Damit würde Finn seinen Ruf als cooler Typ verlieren. Will hat noch andere Probleme. In Coach Sue Sylvester (Jane Lynch) findet Will eine erbitterte Feindin. Sie will um jeden Preis verhindern, dass ihren Cheerleadern die finanziellen Mittel entzogen werden, um damit die New Directions zu fördern. So entsendet sie mit Quinn (Dianna Agron), Santana (Naya Rivera) und (Heather Elizabeth Morris) drei Spione, die sie über Wills Pläne auf dem Laufenden halten sollen.
Die Serie aus der Feder von Ian Brennan, Brad Falchuk, Ryan Murphy war von der ersten Folge ein absoluter Erfolg in den USA. Sie konnte zahlreiche Nominierungen sammeln und heimste unter anderem 2010 den Golden Globe für die beste Fernsehserie im Bereich Musical/Comedy ein. Stars wie Gwyneth Paltrow und Neil Patrick Harris reißen sich um Gastrollen. Als Schauspieler für die Stammbesetzung wurden nur Darsteller ausgewählt, die singen, tanzen und spielen können. Mit Erfolg, denn die Songs in "Glee" werden zu Hits in den amerikanischen Billboard Charts. Manche Folgen widmen sich ganz einem musikalischen Thema, zum Beispiel der "The Rocky Horror Picture Show", Madonna oder Britney Spears.

Drehbuchautor Murphy erklärt sich den Erfolg im Interview mit der New York Times folgendermaßen: "Jede Episode hat ein Kernthema. Nachdem ich das Script geschrieben habe, suche ich nach Songs, die die Story inhaltlich voranbringen." Die Storys drehen sich wie bei allen Teenie-Serien um die erste Liebe und die typischen Alltagsprobleme. Gewürzt wird bei "Glee" allerdings alles mit einer guten Portion schwarzem Humor sowie der Musik. Klischees, wie das vom Traumpaar der Schule werden mit witzigen Nicknames wie Ken und Barbie aufgelockert. Glück haben die Produzenten auch mit den Darstellern. Die Figuren sind bis in die Nebenrollen exzellent besetzt. Vor allem Jane Lynch als diabolische Trainerin Sue Sylvester ist hierbei zu nennen, die in jeder Folge in einem neuen Adidas-Trainingsanzug zu sehen ist.
Glee

Bewertung abgeben

Bewertung
7,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Im einen Moment hören wir "On My Own" aus Les Misérables, im nächsten wird "I Kissed a Girl" von Katy Perry von den Mitgliedern des Schulchors gegeben. Der musikalische Mix,... mehr
Im einen Moment hören wir "On My Own" aus Les Misérables, im nächsten wird "I Kissed a Girl" von Katy Perry von den Mitgliedern des Schulchors gegeben. Der musikalische Mix,... mehr
Im einen Moment hören wir "On My Own" aus Les Misérables, im nächsten wird "I Kissed a Girl" von Katy Perry von den Mitgliedern des Schulchors gegeben. Der musikalische Mix,... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsGalerienDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de