Nachbarn - 1985 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Pidax Film

Nachbarn

OriginaltitelNeighbours
GenreTV-Serie
Land & Jahr Australien 1985
RegieTony Osicka, Gary Conway, Chris Adshead
DarstellerStefan Dennis, Ian Smith, Alan Fletcher, Tom Oliver, Jackie Woodburne, Ryan Moloney
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsbewerten

Amüsante australische Seifenoper mit Kylie Minogue

Erinsborough ist ein kleiner Vorort von Melbourne. Die Stadt wäre nicht sonderlich erwähnenswert, wenn es nicht die Ramsay Straße gäbe. Dort leben die Robinsons, die Ramsays und die Clarkes nicht immer friedlich zusammen. Zwischen den Familien kommt es regelmäßig zu Streitereien und Eifersüchteleien. So auch, als Des Clarke (Paul Keane) seine Freundin heiraten will. Sämtliche Nachbarn helfen bei den Hochzeitsvorbereitungen mit. Doch dann kommt heraus, dass Des beim Junggesellenabschied Stripperin Daphne (Elaine Smith) näher als üblich gekommen ist. Freundin Lorraine lässt daraufhin die Hochzeit platzen. Außerdem beginnt die Nachbarschaft sich das Maul über den jungen Mann zu zerreißen.
Zunächst ist die australische Seifenoper "Nachbarn" ein kommerzieller Flop. Nach nur 170 Episoden wird das Format 1985 eingestellt. Doch mit einem neuen Sender und einer neuen Besetzung kommt der große Erfolg: Seit 1986 wurden über 6.000 Episoden produziert und die Serie in über 50 Länder verkauft.

Der Erfolg liegt jedoch nicht nur an der deutlich verjüngten Darstellerriege und der damit veränderten Zielgruppe. Eine ebenso große Rolle spielen die besseren Geschichten. Die Figuren sind nun wesentlich detaillierter, liebenswürdiger und glaubhafter gezeichnet. Außerdem wird Humor charmanter und unaufdringlicher als zuvor in die Serie integriert.

Dass "Nachbarn" auch 2012 noch erfolgreich läuft, liegt unter anderem an der Aktualität der Serie: Immer wieder werden wichtige zeitgeschichtliche Ereignisse in das Format integriert - das erinnert an die deutsche Erfolgsserie "Lindenstraße". Zudem wird der Inszenierungsstil stets aktuellen Trends angepasst. In den 1980er Jahren sind Nahaufnahmen, eine ruhige Kameraführung und eine Musikuntermalung mit unbekannten Melodien charakteristisch. 2012 zeichnet die Serie eine hektischere Kamera, kürzere Schnitte, vielen Totalen und Musikuntermalungen mit bekannten Poptiteln aus.

"Nachbarn" wird für zahlreiche australische Künstler zum Sprungbrett für eine internationale Film- oder Musikkarriere. So wurden Kylie Minogue und Natalie Imbruglia nach ihrem Serienausstieg zu Musikstars. Russell Crowe und Guy Pearce sind mittlerweile gefeierte Hollywood-Schauspieler.

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de