Waterboy - Der Typ mit dem Wasserschaden - 1998 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Buena Vista International

Waterboy - Der Typ mit dem Wasserschaden

OriginaltitelThe Waterboy
GenreKomödie
Land & Jahr USA 1998
Kinostart    15.04.1999 (Buena Vista International (Germany))
FSK & Länge ab 0 Jahren • 86 min.
RegieFrank Coraci
DarstellerAdam Sandler, Kathy Bates, Fairuza Balk, Henry Winkler, Jerry Reed, Larry Gilliard Jr.
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsbewerten

Ewiger Underdog mausert sich zum Footballstar

Bobby Boucher Jr. (Adam Sandler) hat es nicht leicht. Mit seinen 31 Jahren steht der etwas tumbe Junge immer noch unter den Pantoffeln seiner Mutter Helen (Kathy Bates). Auch beruflich läuft es nicht zum Besten. Bobby verliert seinen Job als Wasserträger der erfolgreichen Footballmannschaft Louisiana Cougars. Beim Außenseiterteam Mud Dogs gibt man ihm eine neue Chance. Doch auch hier wird er zur Zielscheibe vom Spott von Spielern und Betreuern. In seiner Wut stürmt Bobby eines Tages empört aufs Spielfeld und überrascht mit gekonnten Aktionen. Coach Klein (Henry Winkler) bemerkt Bobbys Talent und baut ihn als Angreifer der Mannschaft auf. Einige anfeuernde Worte genügen, und Bobby setzt die gegnerischen Spieler reihenweise außer Gefecht. Dadurch sichert er den Mud Dogs die Teilnahme am Meisterschaftsfinale. Um für die Mannschaft spielen zu dürfen, muss der geistig etwas zurück gebliebene Bobby jedoch den Besuch eines Colleges nachweisen. Das bringt ihn in Konflikt mit seiner Mutter, die Bobby in Abhängigkeit von sich halten möchte. Schließlich kommt heraus, dass Bobby nicht mal einen High-School-Abschluss hat und deshalb kein College besuchen darf. Der neue Star der Mud Dogs sitzt gewaltig in der Klemme. Steht doch das Finalspiel seiner Mannschaft unmittelbar bevor...
Adam Sandlers Rolle als schlaksiger, etwas unterbelichteter Vorstadtjunge bietet Identifikationspotential für das Millionenpublikum. An die breite Masse der Zuschauer richtet sich auch sein brachialer Slapstickhumor. "The Waterboy" versteht sich als knalliges Märchen für jung gebliebene Erwachsene. Geboten wird anspruchsloses Popcornkino, das man mühelos konsumiert und ebenso schnell wieder vergisst. Dabei bedient sich die Handlung eines bekannten wie bewährten Motivs: Erzählt wird der Aufstieg eines Underdogs, der über die erste Chance erstmals seine eigenen, unbegrenzten Möglichkeiten im Leben entdeckt. Durch Fleiß und Strebsamkeit schafft der Außenseiter einen kometenhaften Aufstieg: Alles in allem eine Comedyversion des American Dream. Zwei Jahre nach dem Kinostart hatte "Waterboy - Der Typ mit dem Wasserschaden" ein gerichtliches Nachspiel. Die Enkelin von Stummfilmkomiker Harold Lloyd erhob Plagiatsvorwürfe gegen Disney. Angeblich stamme die Idee aus der Lloyd-Komödie "Der Sportstudent" aus dem Jahr 1925. Das Gericht legte den Fall 2002 zu den Akten und wies die Klage von Suzanne Lloyd Hayes ab.
Waterboy - Der Typ mit dem Wasserschaden

Bewertung abgeben

Bewertung
4,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsbewerten
© 2017 Filmreporter.de