Absolut Warhola - 2001 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Kinowelt

Absolut Warhola

OriginaltitelAbsolut Warhola
GenreDokumentarfilm
Land & Jahr Deutschland 2001
Kinostart    29.11.2001 (Pegasos Film)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 80 min.
RegieStanislaw Mucha
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Dokumentation über die Moderne und ihre Wurzeln

Andy Warhol ist bekanntlich nicht in New York geboren - nicht einmal Prag war seine Geburtsstadt. Vielmehr liegen seine Wurzeln im slowakisch-polnisch-ukrainischen Grenzgebiet. Die Bewohner der kleinen Gemeinden hatten immer wenig gemein mit Warhols moderner Attitüde. Sie lebten und leben vielmehr etwas hinter der Zeit. Die Bilder der Pop-Ikone landeten zum Teil auf den Speichern, zum Teil im Müll. Immerhin gibt es inzwischen ein kleines Museum zu Ehren des berühmten Sohnes der Gemeinde.
Seine Verwandten sowie andere skurrile Bewohner der winzigen Gemeinden Miková und Medzilaborce waren das Objekt der Begierde von Regisseur Stanislaw Mucha. Zusammen mit der Kamerafrau Susanne Schüle erstellte der polnische Regisseur einen Zwitter zwischen Dokumentation und Komödie, der besonders in Programmkinos sein Publikum finden dürfte.
Absolut Warhola

Bewertung abgeben

Bewertung
10,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de