Heiraten für Fortgeschrittene - 2001 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Universum Film

Heiraten für Fortgeschrittene

OriginaltitelCrush
GenreKomödie
Land & Jahr Großbritannien 2001
Kinostart    05.09.2002 (Senator Film Verleih)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 112 min.
RegieJohn McKay
DarstellerAndie MacDowell, Imelda Staunton, Anna Chancellor, Kenny Doughty, Bill Paterson, Caroline Holdaway
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Erfolgreiches Spielfilmdebüt von John McKay

Mittvierzigerin Kate (Andie MacDowell) ist Schuldirektorin und ebenso frustrierter Single wie ihre beiden Freundinnen Molly (Anna Chancellor) und Janine (Imelda Staunton). Jeden Montag treffen sich die drei als "Sad Fuckers Club" und erzählen sich bei jeder Menge Gin, Schokolade und Zigaretten von ihren ebenso peinlichen wie kurzfristigen Männergeschichten. So weit, so trostlos. Doch eines Tages begegnet Kate auf der Beerdigung einer Kollegin einem jungen Organisten und es ist - im wahrsten Sinne des Wortes - Liebe auf den ersten Blick. Als Kate den beiden Freundinnen von ihren Gefühlen erzählt, sind diese ob Kates Verhalten und des enormen Altersunterschiedes zwischen ihr und dem jungen Lover völlig entsetzt. Also tun sie alles, um Kate "vor sich selbst" zu schützen und von dieser vermeintlichen Gefühlsverwirrung zu befreien. Doch mit ihren Intrigen gehen die beiden Damen einen Schritt zu weit und lösen so eine beinahe tödliche Katastrophe aus...
Dem Briten John McKay ist mit seinem Spielfilmdebüt eine Komödie gelungen, die nicht nur die Lachmuskeln strapaziert, sondern auch warmherzige und melancholische Töne anschlägt. Andie MacDowell bringt die vielen Facetten ihrer Figur nuanciert auf die Leinwand und ist somit der Star des ansonsten hervorragend besetzten britischen Ensembles. Ein sehenswerter Frauenfilm, der auch das männliche Publikum nicht kalt lassen dürfte.
Heiraten für Fortgeschrittene

Bewertung abgeben

Bewertung
9,5
7,0 (Filmreporter)     
 (2 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de