Bocksprünge - 2013 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Movienet Film

Bocksprünge

OriginaltitelBocksprünge
GenreDrama
Land & Jahr Deutschland 2013
Kinostart    20.11.2014 (Movienet Film)
FSK & Länge ab 0 Jahren • 86 min.
RegieEckhard Preuß
DarstellerButz Buse, Yvonne Catterfeld, Caroline Ehinger-Schwarz, Robert Giggenbach, Julia Koschitz, Friedrich Mücke
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten

Komödie über die Irrungen und Wirrungen der Liebe

Wenn das kein verwobener Beziehungsreigen ist! Udo (Eckhard Preuß) ist seit 14 Jahren mit Doris (Jule Ronstedt). Das hält ihn nicht von einer Affäre mit Doris' bester Freundin Maya (Julia Koschitz) ab. Diese wiederum ist mit deren Freund Silvan (Benjamin Sadler) zusammen, von und mit dem sie sich ein Kind wünscht. Der will Maya verlassen, weil er ein Kind mit Valerie (Teresa Rizos), der Tochter seines Chefs Dahlmann (Robert Giggenbach) erwartet.

Als Doris zu allem Überfluss auch noch von der Affäre ihres Mannes erfährt, sucht sie die Nähe Rudolfs. Der trauert jedoch Eva (Yvonne Catterfeld) hinterher, um sich dann doch in Valerie zu verlieben. Doris sucht das Weite und landet in einer Bar, wo sie Dahlmann begegnet und mit ihm nach Hause geht. Zu spät merkt sie, dass der Valeries Vater ist. Am Ende mit den Nerven trinkt sie einen über den Durst und landet im Krankenhaus, wo sie von Udo besucht wird. Kommen die beiden zusammen - kann sie ihm die Affäre doch verzeihen?
Wenn Sie glauben, dass das schier unentwirrbare Beziehungsgeflecht in "Bocksprünge" nur die Ausgeburt eines fabulierlustigen Autors sein kann, dann täuschen Sie sich. Die Komödie von Regieneuling, Schauspieler und Drehbuchautor Eckhard Preuß fußt durchaus auf mehr oder weniger realistischem Boden.

'Ich bin eigentlich durch ganz konkrete Begegnungen auf diese Geschichte gekommen' verrät Preuß im Presseheft. 'Vor ein paar Jahren stand plötzlich ein Freund heulend vor meiner Tür und sagte, dass er bei mir schlafen muss, weil seine Frau herausgefunden hat, dass er seit drei Jahren mit der Nachbarin zusammen ist. Das nahm dann solch skurrile Formen an, dass er die ganze Nacht lang heulend vor mir auf dem Sofa saß und sich in seinem Schmerz aalte.'
Bocksprünge

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

"Bocksprünge": Der offizielle Trailer

Wenn das kein verwobener Beziehungsreigen ist! Udo (Eckhard Preuß) ist seit 14 Jahren mit Doris (Jule Ronstedt). Das hält ihn nicht von einer Affäre mit...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Er liebt, sie nicht. Eckhard Preuß entwirft in seinem Regiedebüt "Bocksprünge" ein schwer entwirrbares Beziehungsgeflecht. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de