Love, Simon - 2018 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©20th Century Fox

Love, Simon

OriginaltitelSimon vs. The Homo Sapiens Agenda
AlternativUntitled Greg Berlanti Film
GenreDrama
Land & Jahr USA 2018
FSK & Länge ab 0 Jahren • 110 min.
KinoDeutschland
Anbieter20th Century Fox
Kinostart28.06.2018
RegieGreg Berlanti
DarstellerNick Robinson, Katherine Langford, Jennifer Garner, Josh Duhamel, Talitha Bateman, Keiynan Lonsdale
Homepage http://www.lovesimonmovie.com
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGaleriebewerten

Romantische und authentische Teenager Love-Story

Der 17-jährige Simon Spier (Nick Robinson) muss sich zu seiner Homosexualität bekennen, die er bislang vor seinen Eltern Emily und Jack (Jennifer Garner & Josh Duhamel), seiner Schwester Nora (Talitha Bateman) und seinen besten Freundinnen Leah (Katherine Langford) und Abby (Alexandra Shipp) geheim gehalten hat.

Nun ist eine zweideutige Mail an seinen Brieffreund Blue beim vorlauten Klassenclown Martin Addison (Logan Miller) gelandet. Er erpresst Martin, der seinen Drohungen zunächst nachgibt. Doch Martins Anmaßungen kennen scheinbar keine Grenzen. Simon fragt sich, ob ein Coming-Out nicht der einfachere Weg wäre. Außerdem will er das Geheimnis um die Identität Blues lüften, den er noch nie persönlich getroffen hat.

Simon erlebt erstmals das Gefühl, mit Schmetterlingen im Bauch die Welt mit anderen Augen zu sehen. Die romantische Love Story für Teenager, die Greg Berlanti an die eigene Jugendzeit erinnern mag, zeigt Homosexualität unverkrampft als normalste Sache der Welt.
Greg Berlanti ist der Mann hinter Serien wie "Arrow", "The Flash" und "Supergirl" sowie Gewinner von zwei Emmys für "Everwood". Er wählt für seine dritte Regiearbeit nach "Club der gebrochenen Herzen", der seine Premiere im Jahr 2000 auf dem Festival von Sundance feierte, und "So spielt das Leben" aus dem Jahr 2010, die Coming-of Age-Story "Simon vs. the Homo Sapiens Agenda" der Psychologin Becky Albertalli. Der Bestseller erscheint 2015 im deutschsprachigen Raum unter dem Titel "Nur drei Worte". 2017 wird er mit dem Jugendbuchpreis ausgezeichnet. Für die Verfilmung ist Berlanti die erste Wahl. Er lebt offen schwul mit einem Spitzensportler zusammen, die beiden erziehen gemeinsam ein Kind.
Love, Simon

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Love, Simon: Der Trailer

"Love, Simon" zeigt die Irrungen und Wirrungen der ersten Liebe. Es kommt zu Heimlichkeiten und Verrat, dem Entdecken der eigenen Identität und Sexualität.  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Die romantische und authentische Teenager Love-Story von Greg Berlanti handelt von den Irrungen und Wirrungen der ersten Liebe. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGaleriebewerten
© 2018 Filmreporter.de