Laurel & Hardy - Gelächter in der Nacht - 1929 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Kinowelt

Laurel & Hardy - Gelächter in der Nacht

OriginaltitelScram
GenreKomödie, Kompilation, Kurzfilm
Land & Jahr USA 1929
RegieRay McCarey
DarstellerStan Laurel, Oliver Hardy, Arthur Housman, Richard Cramer, Wilson Benge, Baldwin Cooke
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Fünf Kurzgeschichten mit Dick und Doof

"Gelächter in der Nacht" - Obwohl der Richter Stan (Stan Laurel) und Ollie (Oliver Hardy) aus der Stadt gewiesen hat, vergnügen sich die Freunde mit dessen Ehefrau. Das kann nicht gut gehen - oder? "Dick und Doof - ohne Furcht und Tadel" - Stan erwartet eine nicht unerhebliche Erbschaft. Doch er ist nicht allein: denn die Erbschleicher sind ebenfalls scharf auf den profitablen Braten. "Die Braut wird geklaut" - Ollie ist im siebten Himmel, denn er ist auf Freiersfüßen. Doch der Weg zum Friedensrichter wird angesichts des zu klein geratenen Auto zum Fiasko. Wird das Brautpaar seinen Weg in die Ehe schaffen? "Do Detectives Think?" - Stan und Ollie versuchen Stundenlang, einen Richter vor einem brutalen Mörder zu schützen. "Bacon Grabbers" ist ein Schlagabtausch in bester Laurel & Hardy-Manier.
Laurel & Oliver alias Stan Laurel und Oliver Hardy sind immer für einen guten Lacher gut. Die hier vorliegenden fünf Kurzgeschichten "Gelächter in der Nacht", "Dick und Doof - ohne Furcht und Tadel", "Die Braut wird geklaut", "Do Detectives Think?" und "Bacon Grabbers" bilden da keine Ausnahme.

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de