Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre - 2003 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Constantin Film

Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre

OriginaltitelThe Texas Chainsaw Massacre
GenreHorror
Land & Jahr USA 2003
Kinostart    01.01.2004 (Constantin Film)
FSK & Länge ab 18 Jahren • 98 min.
RegieMarcus Nispel
DarstellerJessica Biel, Jonathan Tucker, Erica Leerhsen, Mike Vogel, Eric Balfour, Andrew Bryniarski
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Marcus Nispel lässt Leatherface wieder spielen!

Kemper (Eric Balfour), seine Freundin Erin (Jessica Biel), Andy (Mike Vogel), Morgan (Jonathan Tucker) und Pepper (Erica Leerhsen) sind in ihrem VW-Bus auf staubigen Straßen irgendwo in Texas unterwegs. Die Stimmung ist ausgelassen. Beinahe übersieht Kemper eine junge Frau, die ihnen vor den Bus läuft. Sie ist verwirrt, ihre Kleidung ist zerrissen, Gesicht und Körper sind mit Blut und Dreck verklebt. Widerwillig lässt die Verstörte sich von Erin überreden, mit ihnen zu fahren.

Je näher sie an eine kleine Ortschaft kommen, desto verwirrter wird die junge Frau. Sie holt ein Pistole heraus, gestikuliert damit herum, steckt sich die Waffe in den Rachen und drückt ab. Erin plädiert dafür, den Vorfall zu melden. An einer Tankstelle erhoffen sie sich Hilfe. Doch erst nach langem Bitten verständigt die Frau hinter dem Tresen die Polizei. Der Sheriff ist aber nicht bereit, zu kommen, die Jugendlichen müssen sich selbst auf die Suche nach ihm machen. Kemper und Erin machen sich auf den Weg und treffen auf einen alten Mann im Rollstuhl. Wie die anderen Einwohner, zeigt auch er sich wenig hilfsbereit. Das Pärchen trennt sich, der erste aus der Gruppe verschwindet. Zum ersten Mal hören sie das verstörende Geräusch der Kettensäge!
Schon 1974 schockte Tobe Hooper das Kinopublikum mit seiner bedrohlichen, furchteinflößenden Hauptfigur Leatherface. Für Horrorfans besitzt "Blutgericht in Texas" (der bekanntere Originaltitel lautet: "The Texas Chain Saw Massacre") Kultstatus. Produzent Michael Bay lässt gemeinsam mit dem deutschen Regisseur Marcus Nispel 'Leatherface' wieder mit der Kettensäge spielen. Wichtig für den Produzenten ist, dass die besten Elemente des Originals übernommen und mit ein paar frischen , neuen Ideen verbunden wurden.

Außerdem von entscheidender Bedeutung: das Remake ist kein Slasher-Film, in dem das Blut nur so spritzt. Der Horror soll nicht durch die visuelle Gestaltung entstehen, sondern durch das psychologische Konzept. Es geht mehr um den subtil wirkenden Terror, als um Ekel und Brutalität. Bay setzt auf die erschreckende Wirkung seines Mörders und auf die Emotionen seiner Hauptfigur Erin (Jessica Biel), die ungeahnte Kräfte entwickeln muss, um aus dieser beängstigten Situation wieder herauszukommen. Das erste Projekt der neu gegründeten Produktionsfirma Platinum Dunes>/I> von Michael Bay und Radar Pictures lässt die Kinozuschauer in ihren Sitzen erbeben.
Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre

Bewertung abgeben

Bewertung
6,9
6,0 (Filmreporter)     
 (11 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre

Fünf Freunde sind im Sommer 1973 im texanischen Niemandsland unterwegs, als ihnen eine verwirrte junge Frau vor den Bus läuft. Widerwillig lässt sie sich...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
1974 schockte Tobe Hooper das Kinopublikum mit seiner furchteinflößenden Hauptfigur Leatherface. Für Horrorfans besitzt "Blutgericht in Texas" Kultstatus. Michael Bay und... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de