Hodder rettet die Welt - 2002 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Hodder rettet die Welt

OriginaltitelEn som Hodder
GenreDrama, Komödie
Land & Jahr Dänemark 2002
Kinostart    29.01.2004 (MFA+ Film Distribution)
FSK & Länge 84 min.
RegieHenrik Ruben Genz
DarstellerFrederik Christian Johansen, Lars Brygmann, Birthe Neumann, Anders Lund Kjeldsen, Maurice Blinkenberg, Trine Appel
Homepage http://www.mfa-film.de/php/film.php?F...
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGaleriebewerten

Hodder (Frederik Christian Johansen) ist meistens auf sich allein gestellt. Die Mutter des Drittklässlers ist gestorben, sein Vater (Lars Brygmann) ist Plakatkleber, seine Arbeitszeit ist die Nacht. Da der kleine Junge keine Freunde hat, flüchtet er sich in eine Fantasiewelt. Eines Nachts taucht eine Fee (Anette Støvelbæk) auf, und bittet Hodder, die Welt zu retten. Wie soll ein Neunjähriger das bewerkstelligen? Die Welt ist so groß, wo in Teufels Namen soll man da eigentlich anfangen? Auf den Rat der Bäckerin (Mette Horn) schlägt der motivierte Retter der Erde den Atlas auf. Er beschließt, in Guambilua, einer kleinen afrikanischen Insel, mit der Durchführung seiner Mission zu beginnen. Tatkräftige Unterstützung bei der Erfüllung seines Auftrags bekommt er von Lola (Trine Appel), der Frau ohne Nachnamen. Auch Big Mac Johnson (Pede Lambert), der dichtenden Boxer und Südseehäuptling William Ludo (Al Agami) stehen Hodder zur Seite. Mit viel Phantasie versuchen sie gemeinsam, die Bitte der Fee zu erfüllen.
Der dänische Regisseur Henrik Ruben Genz adaptiert das preisgekrönte Kinderbuch von Bjarne Reuter. Ruben stellt die psychologische Entwicklung seines Helden in den Vordergrund. Es gibt überall kleine Hodders, einsame Kinder ohne Freunde und traditionelle Familienstrukturen. Genz propagiert seine Überzeugung, dass Kinder für ihre Überzeugungen einstehen sollten. Die problematische Vater-Sohn-Beziehung bildet neben dem Phantasieabenteuer den zweiten Erzählstrang.

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Der dänische Regisseur Henrik Ruben Genz adaptiert das preisgekröntes Kinderbuch von Bjarne Reuter. Ruben stellt die psychologische Entwicklung seines Helden in den... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGaleriebewerten
© 2017 Filmreporter.de