Mervyn LeRoy | Stars bei FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
Mervyn LeRoy
Geboren
15. Oktober 1900
Gestorben
13. September 1987
Alias
Mervyn Le Roy;Mervyn Leroy
Tätig als
Regisseur, Produzent

Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeTrailerFeaturesBewerten

Mervyn LeRoy: Filmografie

1959 
 Details 

1957 
 Details 

1956 

Die böse Saat

Drama USA
 Details 

1954 

Rose Marie

Musikfilm USA
 Details 

1951 

Quo Vadis

Drama USA
 Details 

1949 
 Details 

1943 

Madame Curie

Biographie USA
 Details 

1939 

Der Zauberer von Oz

Fantasy USA
 Details   Trailer 

1932 

Three on a Match

Krimi USA
 Details 

1931 

Der kleine Caesar

Drama USA
 Details 

Mervyn LeRoy: Vita

Mervyn LeRoy ist ein Stehaufmännchen. Nachdem er beim großen Erdbeben von San Francisco 1906 den Großteil seiner Familie verlor, kämpfte er sich nach anfänglichen Hungerjahren bis an die Spitze Hollywoods. Sein erstes Geld mit Zeitungsverkäufen und Talentshows. Sein Cousin Jesse L. Lasky brachte ihn schließlich zum Film. Dort versuchte er sich als Gagschreiber und Teilzeitschauspieler in Stummfilmen. 1927 debütierte er als Regisseur in "No Place to Go". Unter dem Produktionsstudio Warner folgten zahlreiche weitere Produktionen. Diese brachten ihm schließlich den Namen The Boy Wonder of Warner ein. 1938 wechselte Mervyn LeRoy zu MGM, und passte seinen Stil dem neuen Arbeitgeber an. Es folgten "Der Tote lebt" (1942) und "Quo Vadis" (1951). 1945 erhielt er einen Spezial-Oscar für "The house I live in", einem Dokumentarfilm gegen Rassismus. Mitte der 1950er Jahre wechselte er wieder zu Warner Brothers. Dort blieb er bis zu seinem letzten Film. Er verstarb 1987 in Beverly Hills.

Mervyn LeRoy: Star-Feature

Sergeant Mike Malone (Howard Keele) sorgt für Ordnung

Neue Filmoperette à la Hollywood

Die Dreharbeiten zur Filmoperette "Rose Marie" sind nunmehr abgeschlossen. Alle warten... mehr

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Im Shop

Der Zauberer von Oz

DVD
Preis: EUR 6,49
Details

Mervyn LeRoy: News

Zsa Zsa Gabor

Zsa Zsa Gabor ist tot

Zsa Zsa Gabor ist tot. Die Schauspielerin starb am gestrigen Sonntag an den Folgen eines Herzinfarkts in ihrer Villa in... mehr
Clint Eastwood am Set von "American Sniper"

Cannes ehrt Warner Bros.

Cannes ehrt die Film- und Fernsehstudios Warner Bros. zum ihrem 85-jährigen Bestehen. Neben einer Dokumentation wird jede... mehr
ÜbersichtNewsFilmeTrailerFeaturesBewerten
© 2017 Filmreporter.de