Interview: Sunnyi Melles zu Unter Strom | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Interview

Sunnyi Melles auf der Weltpremiere von "Zettl"
"Besessene sind faszinierend"

Sunnyi Melles riskiert

In Zoltan Pauls skurriler Ensemblekomödie "Unter Strom" verliebt sich Sunnyi Melles in ihren Chef. Dieser hat allerdings noch eine Affäre mit einem Politiker. Um ihn für sich zu gewinnen, entwickelt sie eine regelrechte Besessenheit. Im Interview verrät uns die 41-jährige Melles ihre Besessenheit. Luxus ist es jedenfalls nicht, denn da es der Produktion hinten und vorne an Geld mangelte, mussten die Theaterdarstellerin und ihre Kollegen sich mit spartanischen Gagen zufriedengeben.
Von  Andrea Niederfriniger, Filmreporter.de,  9. Dezember 2009

Sunnyi Melles mit Sohnemann auf der Premiere von "Hannah Montana: Der Film"

Sunnyi Melles mit Sohnemann auf der Premiere von "Hannah Montana: Der Film"

Auch im Traum unter Strom
Ricore: Frau Melles, stehen auch Sie ständig unter Strom?

Sunnyi Melles: Wenn ich schlafe, befinde ich mich in einer Ruhephase. Aber im Traum stehe ich ja auch unter Strom (lacht). Doch, es gibt schon Zeiten, wo ich in mir Ruhe gönne und ein bisschen die Seele baumeln lassen kann.

Ricore: "Unter Strom" ist eine schwarze Komödie. Sie spielen Sigrid, eine wahrhaft besessene Frau. Konnten Sie sich mit dieser Figur identifizieren?

Melles: Jeder hat so seine unerfüllten Wünsche oder kämpft um Liebe. Zoltan Pauls Figuren zeigen dies von der extremen Seite. Sigrid versucht zu verstehen, wie sie in diese Situation kommen konnte. Denn sie liebt einen Mann, der in einen anderen Mann verliebt ist. Das ist alles ziemlich schwierig, und es wird nicht einmal moralisiert. Was mir daran gefallen hat, sind diese Extremsituationen. Jeder implodiert. Zoltan lässt das Publikum in die Seele jeder einzelnen Figur blicken. Das hat mich interessiert. Ich musste etwas riskieren.

Ricore: Trifft der Film Ihren Sinn für Humor?

Melles: Ich denke, dass die Menschen darüber lachen können und dass ihnen der Film auch Hoffnung gibt.

Seite: 1 Seite vor >>

Zum Thema

Porträt zu Sunnyi Melles

Sunnyi Melles

Darstellerin
Musik und Schauspiel wurden Sunnyi Melles praktisch in die Wiege gelegt. Ihr Vater war Musikprofessor und Dirigent, die Mutter Schauspielerin. Seid... weiter

Filmplakat zu Unter Strom

Unter Strom

Regisseur Zoltan Paul inszeniert mit "Unter Strom" eine solide deutsche Komödie, die an die Screwball-Komödien der 1960er Jahre angelehnt ist. Das namhafte Schauspielensemble... mehr
Catherine Frot auf der Berlinale ("Ein Kuss von Beatrice")

Weitere Interviews: Catherine Frot zu "Ein Kuss von Beatrice"

Die alleinerziehende Hebamme Claire steht vor einem tiefen Einschnitt in ihrem Leben.... weiter
Robert Gustafsson in "Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand"

Wird Robert Gustafsson 102?

Robert Gustafsson ist die schwedische Stimme von Sid, dem liebenswerten Faultier aus... weiter
Gore Verbinski mit Hauptdarsteller Dane DeHaan auf der Berliner Premiere

Gore Verbinski ängstigt Kurbadbesucher

Gore Verbinski ist der Vater des "Fluch der Karibik"-Erfolgs. Nach drei sehr... weiter
© 2017 Filmreporter.de