FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Vergessene Western Vol. 7 - Sein Freund, der Desperado

Originaltitel
Sagebrush Trail
Alternativ
Vergessene Western Vol. 7 - Sein Freund, der Desperado; Gestohlene Ware
Genre
Western
 
USA 1933
 
54 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Kauffassung)
 
 
Kaufstart
18.06.2010 ( D ) bei Intergroove
 
 
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
Desperado Man, Vergessene Western Vol. 7 - Sein Freund, der Desperado (DVD) 1933Schröder Media
Wendecover • Trailer • Bonusfilm "Western Legends"

John Wayne sitzt unschuldig hinter Gittern

John Brant (John Wayne) wurde fälschlicherweise wegen Mordes verurteilt. Nach einiger Zeit gelingt es ihm, aus dem Gefängnis auszubrechen. Auf seiner Flucht trifft er auf eine Gang, die ihn in ihre Reihen aufnimmt. Schon bald freundet er sich mit Gangmitglied Jones (Lane Chandler) an. Wie sich herausstellt, ist dieser für den Mord verantwortlich, den angeblich Brant begangen haben soll. Diest stellt die Freundschaft der beiden auf eine harte Probe. Dennoch will Brant ihm vergeben. Die Situation wird allerdings zunehmend komplizierter, als sich beide in dieselbe Frau verlieben.


John Wayne hat sich im Laufe seiner Karriere vor allem als Western-Darsteller einen Namen gemacht. Unter der Regie von Howard Hawks und John Ford drehte er Genre-Klassiker wie "Red River" (1948) und "Rio Grande" (1950). Bevor Wayne 1939 mit der Hauptrolle in Fords wegweisendem "Ringo" den Durchbruch schaffte, spielte er in den 1930er Jahren vorrangig in Mehrteilern und B-Movies. Auch "Desperado Man" fällt in diese Zeit. Der Western ist nicht die erste Zusammenarbeit zwischen Wayne und Regisseur Armand Schaefer. Zuvor drehten die beiden "The Hurricane Express" (1932) und "Die drei Musketiere" (1933).
© 2020 Filmreporter.de