Meinungen | FILMREPORTER.DE
Filmreporter-RSS
©Prokino

Gomorrha - Reise in das Reich der Camorra

OriginaltitelGomorra
GenreKrimi
Land & Jahr Italien 2008
FSK & Länge ab 16 Jahren • 135 min.
KinoDeutschland
AnbieterProkino Filmverleih
Kinostart11.09.2008
RegieMatteo Garrone
DarstellerSalvatore Abruzzese, Simone Sacchettino, Salvatore Ruocco, Vincenzo Fabricino, Vincenzo Altamura, Italo Renda
Homepage http://www.gomorra-lefilm.com
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailerGalerienFeatureDVDsbewerten

Meinungen

8martin 

Kuss vor dem Tode

Die Vorlage von Roberto Saviano belegt, dass er sehr genau recherchiert haben muss. So kommt es, dass der Film von Matteo Garrone eine Fülle von Informationen verarbeitet, über die nur ein echter Insider verfügt. Trotz der Distanz zum Geschehen - bisweilen kommt der Film fast dokumentarisch daher - ist es spannende Unterhaltung. Mehrere Handlungsstränge verlaufen neben einander her und bieten unterschiedliche Aspekte der ’Ehrenwerten Gesellschaft’. Der Aktionsradius reicht von der Nachbarschaftshilfe bis zum ganz großen Geschäft mit der Müllentsorgung. Es werden Geschäfte im Nadelstreifen mit Behörden gemacht und ein blutiger Bandenkrieg geführt. Erschreckend ist nicht die Tatsache, dass jeder, der dazu gehört, ständig mit einem Bein im Grab steht, sondern es ist die tödliche Freundlichkeit, die an den Tag gelegt wird. Es wird ohne innere Anteilnahme oder mit einem Lächeln im Gesicht gemordet. Unvorhersehbar und in gnadenloser Konsequenz. Es gibt Anzeichen dafür, dass sich die Zeiten geändert haben, brutaler und unberechenbarer und vor allem viel komplexer geworden sind. Vorbei sind sie noch lange nicht. Es wird auf Theatralik weitgehend verzichtet. Lediglich ein Schocker am Anfang und einer am Ende machen da eine Ausnahme. Informativ und spannend. Ein etwas anderer Mafia-Film.
geschrieben am 22.11.2011 um 18:58 Uhr

ahap 
Avatar von ahap

Neapolitanische Schattenwelt

der film ist bemerkenswert. es handelt sich um die seltene spezies des unromantischen mafiastreifens zum einen, des weiteren werden die kleinen fische der camorra und ihr milieu/ areal veranschaulicht. tolle bilder, toller film!
geschrieben am 01.10.2008 um 11:22 Uhr

Seite: [1]

Bewertung abgeben

Bewertung
8,0
5,0 (Filmreporter)     
 (2 User)

Meinungen

Kuss vor dem Tode

Die Vorlage von Roberto Saviano belegt, dass er sehr genau recherchiert haben muss. So kommt es, dass der Film von Matteo Garrone eine Fülle von Informationen verarbeitet,... mehr
22.11.2011 18:58 Uhr - 8martin

Neapolitanische Schattenwelt

der film ist bemerkenswert. es handelt sich um die seltene spezies des unromantischen mafiastreifens zum einen, des weiteren werden die kleinen fische der camorra und ihr... mehr
01.10.2008 11:22 Uhr - ahap

Trailer: 

Gomorrha - Reise in das Reich der Camorra

Roberto Savianos Roman "Gomorrha" sorgte in Italien für großes Aufsehen. Er deckt Praktiken und Verstrickungen der Camorra in Wirtschaft und Politik auf....  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Matteo Garrones schüchternes Lächeln war unbegründet, denn schließlich war er auf der Galaveranstaltung am Freitagabend, dem 27. Juni 2008 neben Julie Christie der Star.... mehr
Der Leiter des größten Independent Filmfests in Sundance, Geoffrey Gilmore, hatte am Freitagabend, dem 27. Juni 2008 die Ehre, dem italienischen Regisseur Matteo Garrone den... mehr
Roberto Saviano hat sich mit dem gleichnamigen internationalen Bestsellerroman in große Schwierigkeiten gebracht. Jahrelang hat er für sein faszinierendes Enthüllungsbuch... mehr

Feature:  Filmreporter.de: Die besten Mafiafilme

Unter dem Begriff Mafia fast man sprachlich die unterschiedlichsten Gruppen der organisierten Kriminalität zusammen, etwa die...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailerGalerienFeatureDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de