FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile.

Originaltitel
Fast & Furious - New Model. Original Parts.
Alternativ
Fast & Furious 4
Genre
Action
 
USA 2009
 
99 min
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
03.04.2009 ( D | CH | A ) bei Universal Pictures
 
 
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (1 User)
6,0 (Filmreporter)
Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile. (Kino) 2009
Universal Pictures International

Vin Diesel und Paul Walker geben wieder Gas

Dominic Toretto (Vin Diesel) wird in den USA landesweit per Haftbefehl gesucht. Dennoch hat er sich nicht zur Ruhe gesetzt. Der Asphaltcowboy hat sich in die Dominikanische Republik abgesetzt, um hier mit seiner großen Liebe Letty (Michelle Rodriguez) auf halsbrecherische Weise Tanklastzüge zu überfallen. Als Letty umgebracht wird, kehrt er voller Wut nach Los Angeles zurück, wo er den Mörder Lettys vermutet. Um diesen zur Strecke zu bringen, schmuggelt er sich in eine kriminelle Organisation. Dort trifft er auf seinen alten Bekannten, Erzfeind Brian O'Connor (Paul Walker), der seinerseits als verdeckter Ermittler arbeitet, um den Boss eines Drogenkartells dingfest zu machen. Zu Beginn Widersacher, kommen sich die beiden PS-Junkies langsam näher. Nach dem Motto "Der Feind meines Feindes ist mein Freund" tun sich Dom und Paul zusammen.


Regisseur Justin Lin hat im vierten Teil des Bleifuß-Actioners alle Hauptdarsteller des Originalfilms zusammen getrommelt. Dies soll auch durch den etwas sperrig geratenen deutschen Titel "Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile." angedeutet werden. Vin Diesel, Paul Walker, Michelle Rodriguez und Jordana Brewster waren 2001 gemeinsam in "The Fast and the Furious" zu sehen, der die erfolgreiche Reihe begründete. Auch im vierten Teil bekommt das Zielpublikum wieder, was es verlangt: Rasante Verfolgungsjagden, viele Kurven und wenig Dialoge. Dabei fällt der Auftritt von Michelle Rodriguez besonders kurz aus. Ihr Tod dient der Story als Vehikel, um die übrigen drei Figuren wieder zusammenzubringen. Im Vergleich zu den Vorgängern versucht Regisseur Lin mehr auf das Seelenleben der Charaktere einzugehen. In jedem anderen Film wäre das nicht der Rede wert, bestenfalls als Andeutung zu bezeichnen. Für Fans der "Fast & Furious" Reihe kommt das einem Erdbeben gleich, schließlich wurde in den Prequels noch nie viel Zeit dafür aufgewendet, innere Konflikte der Charaktere zu beleuchten. Damit bewegt sich Lin, der schon beim Vorgänger ("The Fast and the Furious: Tokyo Drift") die Fäden in der Hand hielt, auf dünnem Eis. Da der Actionanteil insgesamt immer noch gefühlte 97 Prozent beträgt, werden die Fans dies mit Langmut ertragen.
Fast & Furious - Furious - Neues Modell.
Universal Pictures International
Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile. (Kino) 2009
Dom Toretto (Vin Diesel) ist zurück. Im vierten Teil klaut er in der Dominikanischen Republik Tanklastzüge. Wegen eines Mordfalls trifft er Brian O'Connor (Paul Walker) wieder.  Clip starten

Dom Toretto (Vin Diesel) interessiert sich natürlich immer noch für schnelle Autos und das schnelle Geld. Mittlerweile ist er in der Dominikanischen Republik gelandet, wo er...  Clip starten

Justin Lin inszenierte mit "The Fast and the Furious: Tokyo Drift" bereits den dritten Teil von "The Fast and the Furious". Auch in "Fast & Furious - Furious - Neues Modell."...
Paul
Feature mit Paul Walker: Rasender Forscher auf Abwegen
Paul Walker bedient auf den ersten Blick nahezu jedes Klischee, das mit einem Sunny-Boy in Verbindung gebracht wird. Der Kalifornier ist...
Paul
Interview mit Paul Walker: Wie ein Fisch im Wasser
Obwohl Paul Walker anspruchsvolles Kino mag, ist er im vierten "Fast & Furious"-Actionabenteuer erneut als rasender Draufgänger zu...
© 2020 Filmreporter.de