Pietro Pesce/Ricore Text
Woody Allen

Woody Allen

Geboren
01. Dezember 1935
Bürg. Name
Allan Steward Königsberg
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent, Musik
Links
IMDB
Kontakt / Agentur
Woody Allen
930 Fifth Avenue
New York, NY 10021
USA
oder: Woody Allen
C/O William Morris Agency
151 El Camino Drive
Beverly Hills, CA
90212 USA
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,5 (11 User)
Woody Allen: Filmografie
Regie:
2020
Rifkin's Festival (Komödie • Spanien, USA, Italien)
2019
A Rainy Day in New York (Komödie • USA)
2017
Wonder Wheel (Drama • USA)
2016
Café Society (Komödie • USA)
Woody Allen: Vita
Woody Allen zählt zu den bekanntesten und anerkanntesten Filmemachern des amerikanischen Independentkinos. Der am ersten Dezember 1935 in Brooklyn geborene Allan Steward Königsberg realisiert seine Filme als Drehbuchautor, Regisseur, Schauspieler und Produzent. Durch seine eigenwilligen, skurrilen und bittersüßen Werke schuf sich Allen weltweite eine große Fangemeinde. Viele seiner frühen Filme haben bis heute an Frische, Spritzigkeit und intellektuelle Schärfe nichts eingebüßt. Allen wurde in seiner Karriere bereits 13 Mal für einen Oscar nominiert. Nicht einmal erschien er persönlich zur Preisverleihung. Nur nach dem 11. September 2001 kommt er persönlich nach Los Angeles um die Branche zu bitten, New York als Produktionsstandort nicht aufzugeben.
Woody Allen: Preise
1980
Bestes Drehbuch
British Academy Awards
Manhattan
Orig.-Titel: Manhattan
USA • 1979
1985
Nominierung Beste Regie (Best Achievement in Directing)
Academy of Motion Picture Arts and Sciences (Oscar-Verleihung)
Oscar Special
Broadway Danny Rose
Orig.-Titel: Broadway Danny Rose
USA • 1984
1985
Nominierung Bestes Originaldrehbuch (Best Writing, Screenplay Written Directly for the Screen)
Academy of Motion Picture Arts and Sciences (Oscar-Verleihung)
Oscar Special
Broadway Danny Rose
Orig.-Titel: Broadway Danny Rose
USA • 1984
Woody Allen: Interviews
Ich kann nichts anderes als Filme machen
Barcelona liebt Woody Allen
Woody Allen gilt nicht umsonst als einer der herausragenden Regisseure unserer Zeit. All seine Filme tragen eine unverkennbare Handschrift. Man muss sie nicht mögen, aber etwas Besonderes ist ihnen...
Woody Allens dramatische Komödien
Komplizierte Liebe zu dritt
Im Zentrum von "Vicky Cristina Barcelona" stehen drei wunderschöne Frauen und ein charismatischer Mann. Javier Bardem spielt den begehrten Maler Juan Antonio. Er wird von Vicky (Rebecca Hall),...
Woody Allen über die Tragik des Lebens
Alltagsleben mangelhaft
Das Londoner Traditionshotel Dorchester gleicht einer gut bewachten Festung. Wegen eines Feuers im Claridge, so heißt es, wurden Brad Pitt, Matt Damon und Jim Carrey kurzfristig in Luxusabsteige am...
Woody Allen: Starfeature
Woody Allens trostlose Jahre
Der scharfsichtige New Yorker
Über sein Privatleben spricht er nicht gerne, dennoch glaubt man ihn durch seine Filme zu kennen. Seit den 1960ern denkt sich der Mann mit Hornbrille und Cordhose Geschichten über seine Heimatstadt...
Woody Allen: News
Justin Timberlake spielt Ex-Knacki in "Palmer" Justin Timberlake übernimmt in Independent-Drama "Palmer" Hauptrolle eines Ex-Knackis.
Asghar Farhadi, Penélope Cruz und Javier Bardem eröffnen... Asghar Farhadis "Todos lo saben" ist Eröffnungsfilm des diesjährigen Cannes-Festivals.
Martin Landau mit 89 Jahren gestorben Oscar-Preisträger Martin Landau ist am Samstag in einem Krankenhaus in L.A. gestorben.
Trailer zu Filmen mit Woody Allen
Rifkin's Festival: Der Trailer Seine besten Jahre hat Mort Rifkin lange hinter sich. Der Filmhistoriker ist pensioniert und langweilt sich.
Woody Allen: Galerien
Allen zieht Promis an Woody Allens "Vicky Cristina Barcelona" zog bei der Premiere jede Menge Prominenz an. Weder Fatih Akin, Elsa...
Woody Allens Alter Ego Würde man Woody Allen auf der Straße begegnen, man würde in ihm wohl kaum den genialen Filmemacher entdecken. Seine...
Rifkin's Festival: Die Szenenbilder Die Filme Woody Allens sind immer Spiegelbilder von seiner eigenen Psyche und Befindlichkeit.
2022