FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS
Max Mauff (Person)moritzdavidfriedrich.com

Max Mauff

Geboren
1987
Alias
Maximilian Mauff
Tätig als
Darsteller
Links
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsBewerten
Galerie mit Max Mauff

Max Mauff schauspielert in Absurdistan

Sichlich gut verstanden sich die beiden Hauptdarsteller von "Absurdistan" Max Mauff und Kristýna Maléřová. Vom Geschlechterkrieg, um den es in dem Film geht, gar keine Spur. ... zur Galerie
Galerien zu Filmen mit Max Mauff

Cleo (2019): Die Szenenbilder

"Cleo" ist die deutsche Antwort auf den französischen Kultfilms "Die fabelhafte Welt der Amélie". ... zur Galerie

Ein verborgenes Leben: Szenenbilder

Schicksal des 1943 hingerichteten Franz Jägerstätter. ... zur Galerie

Safari - Match Me If You Can: Postermotive

Hier sind die Charakter und Kinopostermotive zur deutschen Komödie "Safari - Match Me If You Can". ... zur Galerie

Die Unsichtbaren - Wir wollen leben: Szenenbilder

Die Geschichte Berlins während des sogenannten Dritten Reiches lässt den engagierten Filmemacher und Grimme-Preisträger Claus Räfle nicht los. ... zur Galerie

Jonathan: Szenenbilder

Mit "Jonathan" legt Regisseur Piotr J. Lewandowski sein Spielfilm-Debüt vor. ... zur Galerie



Victoria: Erste Bilder

Sebastian Schippers in nur einem Take gefilmtes Drama "Victoria" wird auf der Berlinale 2015 begeistert aufgenommen. Hier haben wir erste Szenenbilder für Sie zusammengestellt. ... zur Galerie



Der Lehrer: Bilder aus der dritten Staffel

Er ist unkonventionell, gelangweilt und desillusioniert - vor allem von seinem beruflichen Dasein als Lehrer. Dennoch kehrt Stefan Vollmer (Hendrik Duryn) nach zehnjähriger Abstinenz an die Schule zurück. ... zur Galerie

Mensch Kotschie

Auch Männer können in die Wechseljahre kommen. Als Symptome treten unter anderem Schlafstörungen, Gewichtszunahme und Haarausfall auf. Mit diesen fiesen körperlichen Beschwerden hat die männliche Psyche und Potenz schwer zu kämpfen. ... zur Galerie

Die Welle

Die Projektwoche beginnt für Gymnasiallehrer Rainer Wenger (Jürgen Vogel) mit schlechten Nachrichten. Zum Thema "Staatsformen" soll der ehemalige Hausbesetzer seine Schülergruppe über "Autokratien" aufklären. ... zur Galerie

Der Vorleser

Sowohl Drehbuchautor David Hare als auch Regisseur Stephen Daldry legten viel Wert darauf, dass Worte wie "Vergebung" in der Romanadaption nicht fallen. Schon um den Opfern der Naziherrschaft Respekt zu zollen. Trotzdem ist die Frage nach Vergebung vielleicht die wichtigste, welche die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Bernhard Schlink aufwirft. ... zur Galerie

Berlin Calling in Locarno

Regisseur Hannes Stöhr und die Darsteller des Films "Berlin Calling" wurden zum Festival nach Locarno eingeladen. das kleinste der europäischen Arthouse-Festivals zeigte sich äußerst gastfreundlich, so dass sich die Gäste aus Deutschland sehr wohl fühlten. ... zur Galerie

Absurdistan

Veit Helmers Liebeskomödie entführt in das phantastische kleine Dorf "Absurdistan". Warmherzige Farce, die mit wenigen Dialogen und großen Bildern und viel Einfallsreichtum erzählt wird. ... zur Galerie

Weltverbesserungsmaßnahmen

Alles kann erlernt werden, selbst ein chirurgischer Eingriff. Eine Gruppe pfiffiger Bürger verabschieden sich konsequenterweise von ihrer Krankenkasse und gründet eine alternative Krankenversicherung mit improvisiertem Operationssaal im Wintergarten. Hierfür brauchen sie nur etwas medizinisches Know-how, ein Paar Operationsvideos und jede Menge Zweckoptimismus. ... zur Galerie

Kombat Sechzehn

Regisseur Mirko Borscht versucht in seinem Kinodebüt, ein authentisches Bild über den Rechtsextremismus unter Jugendlichen zu liefern. Nach eigener Aussage bietet das Thema Rechtsradikalismus ein unerschöpfliches Pool für oberflächige Berichterstattung. ... zur Galerie

Das Jahr der ersten Küsse

Mit Humor und viel Gefühl für seine jungen Darsteller erzählt Kai Wessel eine Geschichte vom Erwachsen werden. Wessel verzichtet darauf, die sexuellen Anstrengungen der nach Erfahrungen aller Art strebenden Teenager in den Mittelpunkt zu setzten. ... zur Galerie

Bewertung abgeben

|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Agentur - Autogrammadresse

Max Mauff
Anja Joos Management
Agentur für Schauspiel und Regie
www.anjajoos-management.de
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsBewerten
© 2020 Filmreporter.de