Jean-François Martin/Ricore Text
Bruce Willis

Bruce Willis

Geboren
19. März 1955
Bürg. Name
Walter Bruce Willison
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Produzent
Links
IMDB
Kontakt / Agentur
Bruce Willis
Arnold Rifkin, William Morris Agency
c/o William Morris
151 El Camino Drive
Beverly Hills, CA 90212
USA
Bewertung abgeben
|0  katastrophal
brilliant  10|
8,3 (37 User)
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenbewerten
Bruce Willis: Filmografie
2020  Hard Kill
Action, Thriller - USA
2019  Glass
Thriller - USA
  The Lego Movie 2 (3D)
Animation/Trickfilm, Kinderfilm - USA, Australien, Dänemark, Kanada, Norwegen
  10 Minutes Gone
Action, Krimi - Kanada, USA
  Motherless Brooklyn
Krimi - USA
2018  Air Strike
Kriegsfilm - China
  Reprisal
Thriller - Großbritannien, USA
Bruce Willis: Vita
Bruce Willis beginnt seine Karriere in Werbespots und auf New Yorker Bühnen. Ab 1985 spielt der in Idar-Oberstein als Sohn eines amerikanischen GIs und einer deutschen Mutter geborene Schauspieler eine Hauptrolle in der TV-Serie "Moonlighting - Das Model und der Schnüffler", nebenbei ist er aber auch als Sänger tätig. 1988 gelingt ihm mit "Stirb langsam" der internationale Durchbruch. Noch lange versucht er, sein Actionimage wieder los zu werden, scheitert jedoch zunächst mit anderen Projekten. 1994 bekommt Willis für "Pulp Fiction" auch von den Kritikern Anerkennung. Er ist einfach nicht klein zu kriegen.

So zäh und unermüdlich wie Willis ist kein Actionheld in Hollywood zugange. Neben Marlon Brando hat er wohl das berühmteste verschwitzte Unterhemd der Filmgeschichte getragen. Die "Stirb Langsam"-Reihe hat Willis in Hollywood zu einer festen Actiongröße gemacht. Doch der Supercop hat mehr drauf als Explosionen und wilde Schießereien. Er spielt ab und an auch in künstlerischen und zunehmend auch komödiantischen Produktionen mit. Neben seiner Filmkarriere ist er als Theaterschauspieler und Produzent tätig. 13 Jahre lang ist er mit Kollegin Demi Moore verheiratet, 2000 lässt sich das Paar scheiden. Aus der Ehe gingen drei Töchter hervor.
Bruce Willis: Galerien
Photocalls zu "R.E.D. 2" mit Hauptdarsteller Bruce Willis Hier Bilder des Photocalls zu Dean Parisots "R.E.D. 2" mit Bruce Willis, entstanden am 24.7.2013 in München, Hotel Mandarin.
Over the Hedge Die Stars von "Ab durch die Hecke" geben sich auf dem Roten Teppich ein Stelldichein. Bruce Willis hüllte sich ganz in Schwarz. Der Action-Held genoss sichtlich das Bad in der Menge. Rockgöre Avril Lavigne lief mit einer ungewohnt blonden Mähne auf.
Bruce Willis: Interviews
Bruce Willis entspannt Er macht das nicht gern, das sieht man Bruce Willis sofort an, wenn man ihn im Vermarktungsgetriebe Hollywoods beobachtet. Interviews geben und damit Filme verkaufen ist einfach nicht seine Sache. Vielmehr liebe er den kreativen Prozess davor, das Geschichten-Erzählen, die Zusammenarbeit mit anderen Schauspielern, das Filmemachen per se verrät der...
Zu beschäftigt mit dem Glück Es benötigt nicht viele Worte, um Bruce Willis zu beschreiben. Er hat fast jedes Genre ausprobiert, war Geist, Polizist und auch Arthaus-Produktionen nicht abgeneigt. Nun verkörpert er in Kevin Smiths neuem Film erneut einen Gesetzeshüter. Allerdings wehrt sich der dreifache Vater, "Cop Out - Geladen und Entsichert" als Buddy-Action-Komödie zu sehen. Ihm...
Mein Bestes gegeben Mit "Stirb langsam" prägte Bruce Willis 1988 einen völlig neuen Actionhelden: Knallhart, aber doch verwundbar, spielte er den New Yorker Polizisten John McClane, der sich ganz einfach zur falschen Zeit am falschen Ort befand. Nach zwei eher belächelten Fortsetzungen und einer 12-jährigen Auszeit kehrt Willis mit dem vierten Teil zu seiner Paraderolle...
Bruce Willis über sein Verhältnis zu Klatschnews Bruce Willis ist Actionheld, Sexsymbol und medienscheuer Superstar. Für den Animationsfilm "Ab durch die Hecke" bricht er mit seinem Image und synchronisiert den tollpatschigen Waschbär RJ. Im Luxushotel Hotel du Cap an der Cote d'Azur sprachen wir mit dem 50-Jährigen über seine plötzliche Verwandlung.
Bruce Willis: Star-Features
Bruce Willis ist vielfältig Der Satz "Yippie-Ya-Yeah, Schweinebacke" (im Original: "Yippie-Kay-Yay, motherfucker") ist in die Filmgeschichte eingegangen. Gesagt hat ihn Bruce Willis alias John McClane 1988 im Actionfilm "Stirb langsam". Mit dieser Rolle startet Willis nicht...
Bruce Willis: News
Michael Shannon für Rian Johnsons "Knives Out" gehandelt
Michael Shannon wird für eine tragende Rolle in Rian Johnsons "Knives Out" gehandelt. Auf der Besetzungsliste des Mystery-Thrillers befinden sich bereits Daniel Craig und Chris Evans.
"Cornerman": Bruce Willis spielt Boxtrainer Cus D'Amato
Bruce Willis stellt sich für sein neues Filmprojekt in die Ecke eines Boxrings. Der "Stirb langsam"-Darsteller hat sich in der Filmbiographie "Cornerman " die Rolle von Cus D'Amato, des Trainers von Mike Tyson, gesichert.
"Motherless Brooklyn": Bruce Willis im Sündenpfuhl New York
Bruce Willis, Gugu Mbatha-Raw und Alec Baldwin stoßen zur Besetzung von "Motherless Brooklyn". Bei der Literaturverfilmung handelt es sich um die zweite Regiearbeit des Schauspielers Edward Norton, der darin auch die Hauptrolle verkörpert.
Mel Gibson und Frank Grillo für "Boss Level" gehandelt
Mel Gibson ("Braveheart") und "Kingdom"-Darsteller Frank Grillo befinden sich in Gesprächen für den Action-Thriller "Boss Level". Die Independent-Produktion entsteht unter der Regie von "The Grey - Unter Wölfen"-Macher Joe Carnahan.
Bruce Willis: Trailer
Szene aus "R.E.D. 2": "How Are Things?" (englisch)
Hier eine Szene aus "R.E.D. 2" mit Bruce Willis. Der Clip heißt "How Are Things?" und ist in der englischen Originalfassung.
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesMeinungenbewerten
2021