Barbershop 2 - Back in Business - 2003 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Barbershop 2 - Back in Business

Medium: Leih LeihDVD
OriginaltitelBarbershop 2
GenreKomödie
Land & Jahr USA 2003
Verleih ab    07.10.2004 (MGM Home Entertainment)
FSK & Länge ab 6 Jahren • 102 min.
RegieKevin Rodney Sullivan
DarstellerIce Cube, Cedric the Entertainer, Sean Patrick Thomas, Eve Jeffers, Troy Garity, Michael Ealy
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
DVD Extras: Geschnittene Szenen • Outtakes • Musikvideo Mary J. Blige featuring Eve "Not today" • Musikvideo Sleepy Brown featuring Outkast "I can’t wait" • Easter Egg: Tratschtanten • Fotogalerie - Hinter den Kulissen • Original Kinotrailer • Audio Kommentar des Regisseurs Kevin Sullivan sowie der Produzenten George Tillman Jr. und Bob Teitel • Trailershow

Barbershop-Betreiber Calvin (Ice Cube) und seine schräge Angestelltenriege haben Konkurrenz bekommen. Auf der anderen Straßenseite hat sich eine glamourös eingerichtete Filiale von "Nappy Cutz" breit gemacht. Im Barbershop ist die Einrichtung zwar eher bieder und schon etwas in die Jahre gekommen, dafür befindet sich hier das soziale Herz der heruntergekommenen Nachbarschaft. Doch Calvin und seine Crew Ghettogirl Terri (Eve), Isaac (Troy Garity) - der einzige Weiße im Team, der Ex-Kriminellen Ricky (Michael Ealy) und Eddie (Cedric the Entertainer) geben sich nicht kampflos geschlagen, sie stehen für ihre Existenz ein, der Kampf David gegen Goliat hat gerade erst begonnen!
Der erste "Barbershop" konnte hierzulande keine Laufkundschaft gewinnen. Während die sozialkritische Komödie in den USA glänzende 75 Millionen Dollar Einspiel erzielte, wollten in Deutschland gerade 2.000 Kinobesucher den bunten Rasierladen sehen. Nach nur zwei Wochen musste der Salon zumachen. Trotzdem startet Fox auch mit dem Sequel den Versuch. Der zweite Rasierladen ist politisch akzentuierter, in seiner Story aber nicht so geradlinig erzählt wie die Eröffnung. Neben dem eingespielten Darstellerteam um Rapper Ice Cube buhlt das Sequel mit verstärkter Starpower, darunter Queen Latifah, um das Kinopublikum. Thematisch ist man sich treu geblieben, der Aufruf, Verantwortung für seinen Mitmenschen zu übernehmen, sich in der Nachbarschaft zu engagieren, ist aber um den Kampf gegen korrupte Politiker und die sich mit skrupellosen Methoden ausbreitenden Franchiseketten bereichert worden. Die dialogreiche Ensemblekomödie hat in den USA wiederum ein breites Publikum gefunden, was MGM zu dem Ableger von Queen Latifah angeführten "Beauty Shop" animierte.

Bewertung abgeben

Bewertung
5,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Barbershop 2: Back in Business

Calvin (Ice Cube) und seine schräge Angestelltenriege haben Konkurrenz bekommen. Auf der anderen Straßenseite hat sich eine glamourös eingerichtete...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Sequel des in Deutschland eher mäßig gelaufenen "Barbershop" Calvin (Ice Cube) und seine schräge Angestelltenriege haben Konkurrenz bekommen. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de