Cable Guy - Die Nervensäge - 1996 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Columbia TriStar Film GmbH

Cable Guy - Die Nervensäge

Medium: Kauf KaufDVD
OriginaltitelCable Guy
GenreKomödie
Land & Jahr USA 1996
Verkaufsstart    03.05.1999 (Sony Pictures Home Entertainment)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 91 min.
RegieBen Stiller
DarstellerJim Carrey, Matthew Broderick, Leslie Mann, Jack Black, George Segal, Diane Baker
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsbewerten

US-Komiker Jim Carrey als nervtötender Elektriker

Steven Kovacs (Matthew Broderick) hat die Trennung von seiner Verlobten Robin (Leslie Mann) noch nicht überwunden, schon geht sein Fernseher kaputt. Eine Katastrophe, denn jeder weiß, sinnloses Fernsehen hilft über so manche Lebenskrise hinweg. Nichtsahnend ruft Steven die Kabelgesellschaft an, die ihm sogleich Techniker Chip Douglas (Jim Carrey) zu Hilfe schickt. Dieser entpuppt sich als hilfsbereiter, freundlicher Zeitgenosse und er repariert Steven den Kabelanschluss sogar kostenlos. Chip aber steigert sich durch den obligatorischen Smalltalk in eine echte Freundschaft hinein, die mit der Zeit pathologische Züge annimmt. Als Steven eines Tages der Geduldsnerv reißt und er Chip aus seiner Wohnung schmeißt, wird dieser zu einer echten Bedrohung.
Mit der Komödie "Cable Guy - Die Nervensäge", bei der übrigens Ben Stiller auf dem Regiestuhl saß, begann eine Phase in Jim Carreys Leben, die nicht unbedingt von Erfolgen gekrönt war. Zwar war er 1996 der erste Komiker überhaupt, der für einen Film eine Gage von über 20 Millionen US-Dollar bekam, doch die Kritiker störten sich an an dem Hirnlosen Klamauk. Zu Beginn der Jahrtausendwende galt er gar als Kassengift, denn weder "Der Ja-Sager" noch "Der Grinch" oder "Bruce Allmächtig" spielten das erhoffte Geld an den Kinokassen ein. Auch "Cable Guy" konnte Carrey Kritiker nicht überzeugen, obwohl er hier ausnahmsweise nicht ständig mit überdrehten Grimassen durchs Bild läuft. Auch seine Fans zeigten sich begeistert ob seiner Leistung. Das Lexikon des Internationalen Films urteilt folgendermaßen: "Eine gewitzte Reflexion über die Bewusstseinsinhalte der Menschen, die mit Fernsehen aufgewachsen sind." Vielleicht stehen Jim Carrey doch jene Rollen besser, in denen er ernste Inhalte mit seinem doch ganz eigenen Humor mischt.
Cable Guy - Die Nervensäge

Bewertung abgeben

Bewertung
8,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Im Shop

Cable Guy - Die Nervensäge

DVD
Preis: EUR 6,99
Details
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de