Monster's Ball - 2001 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Tobis Film

Monster's Ball

Medium: Kauf KaufDVD
OriginaltitelMonster's Ball
GenreDrama
Land & Jahr USA 2001
Verkaufsstart    24.03.2003 (Universum Film)
FSK & Länge ab 16 Jahren • 108 min.
RegieMarc Forster
DarstellerBilly Bob Thornton, Halle Berry, Taylor Simpson, Gabrielle Witcher, Heath Ledger, Amber Rules
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsInterviewDVDsbewerten
DVD Extras: "Anatomie einer Szene" Featurette • Making of • "Behind The Music" Featurette • Interviews • Trailer • Cast & Crew Infos • u.m.

Ungewöhnliches Südstaaten-Drama mit Halle Berry

Hank Grotowski (Billy Bob Thornton) stammt aus einer Familie von Gefängniswärtern und Rassisten. Der Chefaufseher im Todestrakt eines Gefängnisses in Georgia hasst seinen bettlägeriger Vater Buck (Peter Boyle) ebenso, wie dieser seinen nichtsnutzigen Sohn Sonny (Heath Ledger). Als sich dieser der Hinrichtung des schwarzen Copkillers Lawrence Musgrove (Sean Combs) nicht gewachsen zeigt, kommt es zu einer erbitterten Auseinandersetzung. Sonny erschießt sich, Hank quittiert daraufhin den Dienst. Als er, wie so oft, eines Nachts mit dem Auto unterwegs ist, ergibt es sich, dass er Musgroves Witwe Leticia (Halle Berry) zur Seite steht. Liticias Sohn wurde von einem Auto überfahren. Der Tod des Sohnes bringt die beiden Einsamen einander näher. Dabei bleibt ihnen zunächst unbekannt, wer der jeweils andere ist. Die zunehmend leidenschaftliche Freundschaft wird allen Konventionen und Hindernissen zum Trotz mehr und mehr von echten Gefühlen bestimmt.
So stoisch und schnörkellos wie das Leben in den Südstaaten der USA, ist auch der Erzählstil von "Monter's Ball". Nur mit fein abgestimmter Gestik und Mimik, ohne seinen Figuren große Worte in den Mund zu legen, blickt Regisseur Marc Forster in die Tiefen ihrer verbitterten und verkorksten Seelen. Allen gewohnten Mustern zum Trotz schält der Regisseur aus dem anfangs konventionellen Todesstrafen-Drama ganz behutsam eine den Konventionen widersprechende Liebesgeschichte heraus. Mit überraschenden Wendungen bricht er an vielen Stellen mit althergebrachten Erzählmustern. Die herausragenden Hauptdarsteller Billy Bob Thornton und Halle Berry geben Forsters Werk eine außergewöhnliche emotionale Tiefe. Berry wurde für ihre Leistung mit dem Oscar für die beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet, den ersten für eine schwarze Schauspielerin in dieser Kategorie. Auf der Berlinale 2002 gab's dann auch noch einen Silbernen Bären.
Monster's Ball

Bewertung abgeben

Bewertung
8,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Halle Berry in Monster's Ball

Interview:  Halle Berry über Schönheit, Freunde und Rassismus

Eine Bilderbuchkarriere: Mit 17 Schönheitskönigin, dann Fotomodel - und nun ein Oscar-prämierter Star: Halle Berry hat mit 33 Jahren...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsInterviewDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de