Sein und Haben - 2002 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Sein und Haben

Medium: Kauf KaufDVD
OriginaltitelÊtre et avoir
GenreDokumentarfilm
Land & Jahr Frankreich 2002
Verkaufsstart    17.10.2003 (Absolut Medien)
FSK & Länge ab 0 Jahren • 104 min.
RegieNicolas Philibert
DarstellerGeorges Lopez
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
DVD Extras: Interview mit Nicolas Philibert • Fotogalerie, Infotafeln zum französischen Schulsystem • Kartengalerie • Ausschnitte aus Philiberts Gehörlosen-Dokumentation "Im Land der Stille" • Filmografie • Trailer • Kapiteleinteilung • Links

Georges Lopez ist seit 35 Jahren Lehrer. Seit mehr als 25 Jahren unterrichtet der Pädagoge aus Leidenschaft an der kleinen Zwergschule in der Auvergne. Die Kleinsten versammeln sich um einen runden Tisch, während die älteren Kinder in den Schulbänken Platz nehmen. Alle Kinder von der ersten bis zur fünften Klasse werden von "Maitre" Lopez gemeinsam unterreichtet. Er bekommt von ihnen viel Respekt entgegengebracht. Auf dem Stundenplan steht neben dem Lesen und Allgemeinbildung auch trösten, Hilfe und Rat bei privaten Tragödien, Geburtstagsfeiern und vieles mehr. Mit einer Ruhe und Übersicht, wie man sie nur in vielen Jahren Praxis erlangt, geht er auf die Schüler ein. Harsch oder laut wird er nie, seine Eindringlichkeit überzeugt seine Eleven auch, wenn sie aufgeregt, wütend oder traurig sind. Sie kommen mit ihren Sorgen zu ihm und lassen sich bei Streitigkeiten von ihm beruhigen.
Der Gewinner des Europäischen Dokumentarfilmpreises - Prix Arte 2002, beschreibt das Leben einer kleinen Dorfschule in der Auvergne. Im ländlichen Frankreich gibt es noch viele Zwergschulen. Für die sensible Dokumentation hat Nicolas Philibert die Schule über vier Jahreszeiten hinweg besucht. Er nimmt sich viel, sehr viel Zeit, beobachtet das Geschehen in der Schule und den Alltag der Schüler und ihres Lehrers gämzlich unkommentiert. Nur einmal, nach fast einer Stunde, streut er ein kurzes Interview mit "Maitre" Lopez ein, ansonsten vertraut er ganz auf seine Bilder. Weder der Lehrer noch die Kinder reagieren oder agieren sichtbar auf die Kamera, das spricht für die Arbeitsweise der Filmemacher Philibert. So verändert die Kamera während einer Einstellung ihr Position nie, sie scheint für die Protagonisten fast unsichtbar zu sein, ganz unauffällig. Man kann es kaum glauben, dass es inmitten Europas noch so ruhige in sich ruhende Orte gibt.

Die liebevoll ausgestattete DVD bereichert die Dokumentation (im französischen Original mit deutschen Untertiteln) um ein 20-minütiges Interview mit dem Regisseur Nicolas Philibert und Galerien unter anderem auch auf Texttafeln die Berichte zweier ehemaliger Schüler von George Lopez, dem Lehrer oder Kartenmaterial, auf denen wir das kleine Dorf in der Auvergne wiederfinden.

Bewertung abgeben

Bewertung
7,7
7,0 (Filmreporter)     
 (3 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de