Jugend ohne Gott - 2017 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Constantin Film

Jugend ohne Gott

Medium: Kauf DigiHD
OriginaltitelJugend ohne Gott
AlternativBerlin - Jugend ohne Gott
UntertitelEin Film über die Liebe
GenreDrama
Land & Jahr Deutschland 2017
Verleih ab    08.02.2018 (Constantin Video)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 114 min.
RegieAlain Gsponer
DarstellerJannis Niewöhner, Fahri Yardim, Alicia von Rittberg, Jannik Schümann, Anna Maria Mühe, Rainer Bock
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten

Drama über Konflikt zwischen Individuum und Masse

Im Zentrum des in naher Zukunft angesiedelten Thrillers "Jugend ohne Gott" steht der Schüler Zach (Jannis Niewöhner), der sich den Anforderungen einer Leistungsgesellschaft nicht anpassen will. Nur widerwillig begibt er sich mit der Abschlussklasse in ein Leistungscamp, wo sich die Eliteschüler für die renommierte Rowald Universität qualifizieren müssen. Zach hat kein Interesse, an dem Wettbewerb teilzunehmen. Stattdessen fasziniert er sich immer mehr für die geheimnisvolle Ewa (Emilia Schüle), die im Wald lebt und sich mit Gelegenheitsdiebstählen über Wasser hält. Dann ereignet sich ein Mord und Zach gesteht, ihn begangen zu haben. War er es wirklich? Zachs Lehrer (Fahri Yardim) begibt sich auf die Spurensuche?
Mit "Jugend ohne Gott" hat Alain Gsponer den gleichnamigen Roman-Klassiker von Ödön von Horvath verfilmt. Beide, Buch und Film, entstehen aus ihrer Zeit heraus. Während Horváth die Gleichschaltungsmechanismen der Nazi-Diktatur, das Massenphänomen und das Hörigkeitsdenken des Einzelnen thematisiert, prangert Gsponer unseren Überwachungsstaat, unsere durchdigitalisierte Welt und unsere Leistungsgesellschaft an. Hier wie da geht es um den Konflikt zwischen Individuum und Masse, um Freiheit des Einzelnen auf der einen Seite und Unterdrückung durch Systeme auf der anderen.
Jugend ohne Gott

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Jugend ohne Gott: Trailer

Schüler Zach (Jannis Niewöhner) will sich dem Leistungsdruck nicht anpassen.  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Alain Gsponer hat den gleichnamigen Roman-Klassiker von Ödön von Horvath verfilmt. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de