Alle Galerien zu Der Name der Rose
Filmreporter-RSS
©Kinowelt Home Entertainment

Der Name der Rose

OriginaltitelDer Name der Rose
GenreAbenteuer, Krimi
Land & Jahr Frankreich/Italien/BRD 1986
FSK & Länge ab 16 Jahren • 131 min.
KinoDeutschland
AnbieterConstantin Film
Kinostart16.10.1986
RegieJean-Jacques Annaud
DarstellerDavid Furtwängler, Francesco Scali, Mark Bellinghaus, Umberto Zuanelli, Massimiliano Scarpa, Mauro Leoni
Links IMDB

Galerien

Bernd Eichinger auf den Sets seiner Filme

Bernd Eichinger gehörte zu den erfolgreichsten Produzenten Deutschlands. Mit Großprojekten wie Der Name der Rose, "Der Untergang - Hitler und das Ende des 3. Reichs" sowie "Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders" machte er sich auch international einen Namen. Am 24. Januar 2011 starb der... mehr

Der Name der Rose

Umberto Ecos Kult-Roman der 80er Jahre fand durch Jean-Jacques Annauds Regieführung eine perfekte Umsetzung. Galt der Roman durch seine Komplexität lange als unverfilmbar, so schafft es Annaud uns diesen dramatischen und geheimnisvollen Klosterkrimi gekonnt und verständlich umzusetzen. mehr
Der Name der Rose

Bewertung abgeben

Bewertung
7,0
8,0 (Filmreporter)     
 (9 User)

Meinungen

Gelungene Literaturverfilmung

ist wirklich spannend inszeniert und auch sehenswert, wenn man den roman nicht gelesen hat. sean connery ist auch wirklich gut besetzt.
22.11.2008 01:24 Uhr - Filmfreund

Geniale Verfilmung des Buchs von Umberto Eco. Ein mittelalterlicher Krimi in Starbesetzung im Schatten der Inquisition. Wenn keusche Mönche durchdrehen, geht in der Abtei die... mehr
22.01.2006 20:48 Uhr - ballbreaker
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Bernd Eichinger gehörte zu den erfolgreichsten Produzenten Deutschlands. Mit Großprojekten wie Der Name der Rose, "Der Untergang - Hitler und das Ende des 3. Reichs" sowie... mehr
Umberto Ecos Kult-Roman der 80er Jahre fand durch Jean-Jacques Annauds Regieführung eine perfekte Umsetzung. Galt der Roman durch seine Komplexität lange als unverfilmbar, so... mehr
© 2018 Filmreporter.de