Glück in kleinen Dosen - 2005 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©3L

Glück in kleinen Dosen

OriginaltitelThe Chumscrubber
GenreKomödie, Drama
Land & Jahr USA/Deutschland 2005
Kinostart    05.10.2006 (3L Filmverleih)
FSK & Länge ab 16 Jahren • 108 min.
RegieArie Posin
DarstellerJamie Bell, Camilla Belle, Justin Chatwin, Glenn Close, Kathi Copeland, Rory Culkin
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsGalerieDVDsForumbewerten

Tragikkomische Satire von Arie Posin

Dean Stiffle (Jamie Bell) ist ein normaler Teenager. Er wächst in der idyllischen kleinen US-Vorstadt Hillside auf. Doch unter der Oberfläche der Gemeinde brodelt es gewaltig. Eines Tages findet Dean seinen besten Freund Troy (Josh Janowicz) erhängt in dessen Zimmer auf. Der stadtbekannte Drogendealer hat sich das Leben genommen. Nun beginnt in der Kleinstadt der Kampf um die Nachfolge des lukrativen Geschäfts. Zwei Mitschüler versuchen, die Drogenvorräte von Troy zu finden.

Als die Suche erfolglos bleibt, beschließen die beiden, Troys kleinen Bruder Charlie zu entführen. Sie wollen Dean erpressen, da sie glauben, dass er das Versteck kennt. Doch die Kidnapper wissen nicht, dass sie einen anderen Jungen gleichen Namens erwischt haben. Dessen Mutter ist gerade von den Hochzeitsvorbereitungen okkupiert. Schließlich wird sie den verrückten Bürgermeister Michael Ebbs (Ralph Fiennes) heiraten. Dabei entgeht ihrer nicht überwältigenden Aufmerksamkeit, dass ihr Sohn verschwunden ist.
In seinem Regiedebüt wirft Regisseur Arie Posin seinen Blick auf die scheinbar intakte Kleinstadtidylle. Die Jugendlichen vertreiben sich die Zeit mit Drogen, um dem spießigen und langweiligen Alltag zu entfliehen. Die Erwachsenen wirken eh so, als ob sie täglich illegale Substanzen konsumieren würden. Die Kluft zwischen Eltern und Kindern ist sehr groß. Beide leben in zwei verschiedenen Welten, sind sich emotional längst entrückt. Mit einer Empfehlung von Regielegende Billy Wilder wurde Posin an der Filmschule USC in Los Angeles angenommen. Die tragikkomische Satire war auf dem Sundance Film Festival 2005 ein Publikumserfolg.
Glück in kleinen Dosen

Bewertung abgeben

Bewertung
5,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
In seinem Regiedebüt wirft Regisseur Arie Posin seinen Blick auf die scheinbar intakte Kleinstadtidylle. Die Jugendlichen vertreiben sich hier die Zeit mit Drogen, um dem... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsGalerieDVDsForumbewerten
© 2017 Filmreporter.de