Goal II - 2007 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Kinowelt

Goal II

OriginaltitelGoal! 2: Living the Dream
GenreDrama
Land & Jahr Großbritannien 2007
Kinostart    31.05.2007 (Kinowelt Filmverleih)
FSK & Länge ab 0 Jahren • 115 min.
RegieJaume Collet-Serra
DarstellerKuno Becker, Alessandro Nivola, Anna Friel, Stephen Dillane, Rutger Hauer, Frances Barber
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten

Santiago Munez (Kuno Becker) ist in Newcastle United mittlerweile ein gefeierter Fußballstar. Mit seiner Verlobten Roz (Anna Friel) hat er sich eben erst ein Haus gekauft. Doch mitten in den Hochzeitsvorbereitungen klopft Real Madrid an die Tür. Ein Traum scheint in Erfüllung zu gehen. Während Ruz zu Hause ihre Schwesternausbildung abschließt, kämpft Santiago in Spanien mit den Beigaben seines Ruhmes, Reichtums und Erfolgs. Ruz pendelt zwischen ihrem Heim und der gerade gekauften Villa in Madrid. Doch das Paar entfremdet sich immer mehr. Zudem erfährt Santiago, dass seine verschwundene Mutter in Madrid lebt und noch einen Sohn hat. All dies ist für den Jungspund zuviel. In einem Anflug von Wut entlässt er seinen Agenten und seinen Vertrauten Glen Foy (Stephen Dillane). Währenddessen erfährt Roz aus der Zeitung von einem Techtelmechtel zwischen ihrem Verlobten und der attraktiven TV-Reporterin Jordana (Leonor Varela). Die Kluft scheint unüberbrückbar. Wird er es schaffen, seine Familie zu einen und Roz zurück zu gewinnen?
"Goal II" ist kein cineastischer Hochgenuss. Der Film weist Fehler in der Dramaturgie als auch Lücken im fußballtechnischen Regelwerk auf. Er hat Längen und das erste Drittel des Films geht am Zuschauer sang- und klanglos vorbei. Einige Kameraaufnahmen wirken gekünstelt, die Fußballszenen zu beliebig aneinandergereiht. Trotz dieser Schwächen schafft es Jaume Collet-Serra zweiter Teil der geplanten Trilogie, eine wenn auch etwas holprige Spannung aufzubauen. Vereinzelt läuft einem unkritischen Fußballfan gar die Gänsehaut über die Arme. Wie schon in "Goal! - Der Film", geben sich zeitgenössische Fußballstars ein Stelldichein. Spaniens "Weißes Ballett", wie es liebevoll von Fans genannt wird, läuft in seiner kompletten Aufstellung ein. So können sich weibliche Fans an Zinédine Zidane, Ronaldo, David Beckham, Roberto Carlos, nicht zuletzt an den Spaniern Iker Casillas und Raúl ergötzen. Fazit ist, "Goal II" bietet für Unterhaltung auf kleiner Flamme.
Goal II

Bewertung abgeben

Bewertung
10,0
5,0 (Filmreporter)     
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Goal II

Santiago Munez (Kuno Becker) ist in Newcastle United mittlerweile ein gefeierter Fußballstar. Mit seiner Verlobten (Anna Friel) hat er sich gerade ein Haus...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Goal 2

"Goal 2" ist wahrlicher kein cineastischer Hochgenuss. Der Film weist Fehler in der Dramaturgie als auch Lücken im fußballtechnischen Regelwerk auf. Er hat Längen und das... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de