Wanted - 2008 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Universal

Wanted

Schaf oder Wolf - Wähle dein Schicksal

OriginaltitelWanted
GenreAction
Land & Jahr USA 2008
FSK & Länge ab 18 Jahren • 110 min.
KinoDeutschland
AnbieterUniversal Pictures International (UPI)
Kinostart04.09.2008
RegieTimur Bekmambetov
DarstellerJames McAvoy, Morgan Freeman, Angelina Jolie, Terence Stamp, Thomas Kretschmann, Common
Homepage http://www.wanted-film.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Timur Bekmambetovs erstes Hollywood-Actionthriller

Wes (James McAvoy) hasst sein Leben, seinen Job, seine Chefin und selbst seine Freundin. Die nämlich findet alle Männer sexuell attraktiv, nur ihn nicht. Um seine ständig wiederkehrenden Panikattacken und das Herzrasen zu unterdrücken, schluckt er eine Tablette nach der anderen. Sein Leben ändert sich erst, als ihn die ebenso hübsche wie schlagkräftige Fox (Angelina Jolie) in einer Apotheke vor einem angeblichen Killer rettet und ihn in eine atemberaubende Verfolgungsjagd verwickelt. Fox ist Teil einer jahrhundertealten Brüderschaft, die nach dem Motto lebt: töte einen, rette Tausende. Auch Wes' Vater war Teil dieser Organisation, die speziell ausgesuchte Männer zu furchtlosen Killern heran trainiert. Allerdings wurde er bei seinem letzten Auftrag von einem Mann getötet, den Wes nun wiederum zur Strecke bringen soll. Der Chef dieser Brüderschaft, Sloan (Morgan Freeman), glaubt, Wes sei der Auserwählte, der das Überleben seiner Vereinigung sichern kann. Je mehr Wes jedoch mit den Machenschaften von Sloan und dem Rest der Bande vertraut wird, desto mehr kommen ihm Zweifel über die Beweggründe seiner Taten.
"Wanted" beinhaltet alles, was einen Actionthriller ausmacht: rasante Verfolgungsjagden, teure Spezialeffekte, brutale Kampfszenen, sexy Figuren und eine Handlung, die in weniger als zwei Sätzen erzählt ist. Selbst physikalische Gesetze werden außer Acht gelassen. Was will man mehr? Nun gut vielleicht ein bisschen mehr Handlung und mehr Tiefe in der Charakterdarstellung würden selbst einem Actionfilm nicht schaden. Aber wenn der russisch-kasachische Regisseur Timur Bekmambetov am Werk ist, verzeiht man solche Schwächen gerne. Bild- und effektgewaltig setzt er die Comicbuch-Serie des schottischen Zeichners Mark Millar Leinwandgerecht um. Gleichzeitig feiert er mit "Wanted" sein Hollywood-Debüt. In der weiblichen Hauptrolle ist Angelina Jolie zu sehen, die in einer Szene in ihrer vollen tätowierten Pracht zu sehen ist. Allerdings verleiht sie ihrer Figur zu wenig Tiefe und weckt gleichzeitig Erinnerungen an ihre Rolle in "Lara Croft: Tomb Raider", um ihre schauspielerische Leistung langfristig im Gedächtnis zu behalten. Im Gegensatz dazu James McAvoy. Der Schotte, der erstmals mit "Der letzte König von Schottland - In den Fängen der Macht" internationale Aufmerksamkeit erregte, beweist, dass selbst ein zunächst für ein Milchbubi gehaltener Bürohengst ganz schön an Muskeln und Farbe zulegen kann.
Wanted

Bewertung abgeben

Bewertung
7,1
7,0 (Filmreporter)     
 (7 User)

Meinungen

kann man sich durchaus anschauen

Film ist Fiktion. Unter diesem Aspekt ist auch Wanted zu betrachten die Filmfiguren, die ums Eck schiessen können. Die Geschichte ist gut durchdacht und es wird viel Action... mehr
24.08.2010 12:41 Uhr - isabel25

ich find den film cool, man darf bei diesem streifen jedoch nicht so sehr am realismus festhalten, vielmehr sollte man sich den effekten hingeben und den film genießen. wie... mehr
13.01.2009 17:11 Uhr - jagger

ganz o.k.

Wanted, der Film ist ok, aber nicht herausragend. Das Highlight für den Mann ist die Rückenansicht (inklusive Po) von Angelina Jolie, für Frau: der nackte Oberkörper von... mehr
20.11.2008 14:05 Uhr - Tute04

Trailer: 

Wanted

Englischer Trailer zu "Wanted" von Regisseur Timur Bekmambetov ("Wächter des Tages"). Eine jahrhundertealte Bruderschaft unter Vorsitz von Sloan (Morgan...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Wanted

"Wanted" hat alles, was ein Actionfan benötigt: rasante Verfolgungsjagden, gute Spezialeffekte, brutale Kampfszenen, sexy Figuren und wenig Handlung. Und die Schwerkraft wird... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de