Un conte de Noël - 2008 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©JMH

Un conte de Noël

OriginaltitelUn conte de Noël
GenreDrama, Komödie
Land & Jahr Frankreich 2008
FSK & Länge 151 min.
KinoDeutschland
RegieArnaud Desplechin
DarstellerCatherine Deneuve, Jean-Paul Roussillon, Mathieu Amalric, Emile Berling, Laurent Capelluto, Anne Consigny
Homepage http://www.uncontedenoel-lefilm.com
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsGalerieInterviewbewerten

Familiendrama ohne übertriebene Sentimentalität

Abel (Jean-Paul Roussillon) und Junon (Catherine Deneuve) hatten einmal eine glückliche Familie mit zwei Kindern, Elizabeth (Anne Consigny) und Joseph. Als Joseph an Knochenmarkkrebs erkrankt und keines der Familienmitglieder als Spender in Frage kommt, wird Henri (Mathieu Amalric) gezeugt, in der Hoffnung, sein Knochenmark könnte seinen todkranken Bruder retten. Doch die Rechnung geht nicht auf, Joseph verstirbt. Seine Eltern suchten Trost in der Geburt von Nachzügler Ivan (Melvil Poupaud). Seitdem sind viele Jahre vergangen, aber die Familie ist nie über ihre Vergangenheit hinweg gekommen. Besonders gestört ist Elizabeths Beziehung zu Henri. Sie kann ihm nicht verzeihen, dass er den Tod seines Bruders nicht verhindern konnte. Als Mutter Junon eines Tages ebenfalls an Knochenmarkkrebs erkrankt, kommt die zersplitterte Familie erstmals wieder zusammen. Wird sie die Konflikte und unterdrückten Aggressionen aufarbeiten können?
Die Familie ist keineswegs immer ein Hort der Geborgenheit, in dem man sich ihrer bedingungslosen Liebe sicher sein kann. Oft genug reißen Differenzen das soziale Gefüge auseinander, Geheimnisse und Verdrängung zerstören die Vertrauensbasis. Regisseur und Drehbuchautor Arnaud Desplechin führt dies anhand einer Familie vor, die sich durch eine schwere Krankheitheit wieder zusammen raufen muss. Dafür konnte Desplechin viele bekannte Namen des französischen Films gewinnen. Catherine Deneuve spielt neben Tochter Chiara Mastroianni, Mathieu Amalric, Anne Consigny und Melvil Poupaud.
Un conte de Noël

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Un conte de Noël

Die Familie ist keineswegs immer ein Hort der Geborgenheit, in dem man sich ihrer bedingungslosen Liebe sicher sein kann. Oft genug reißen Differenzen das soziale Gefüge... mehr
Arnaud Desplechin

Interview:  Desplechins Drama-Komödie

Arnaud Desplechin tritt in Cannes 2008 mit dem Familienfilm "Un conte de Noël" im Wettbewerb an. Im Zentrum steht das Ehepaar Junon...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsGalerieInterviewbewerten
© 2018 Filmreporter.de