Annie - 1981 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Sony Pictures

Annie

OriginaltitelAnnie
GenreKinderfilm, Musical
Land & Jahr USA 1981
Kinostart    17.12.1982
FSK & Länge ab 6 Jahren • 122 min.
RegieJohn Huston
DarstellerAlbert Finney, Carol Burnett, Ann Reinking, Tim Curry, Bernadette Peters, Aileen Quinn
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsGalerieDVDsbewerten

Annie singt sich in die Herzen der Zuschauer

Die 10 jährige Annie (Aileen Quinn) ist sich sicher. Eines Tages werden sie ihre Eltern aus dem Waisenhaus holen. Dieses wird von der meist volltrunkenen Miss Hanigan (Carol Burnett) mit harter Hand geleitet. Doch die Hoffnung bleibt. Schließlich besitzt das Mädchen die Hälfte eines Amulettes. Das ließen die Eltern angeblich zurück, um ihre Tochter später ausfindig machen zu können.

Annie ergreift die Chance und verbringt eine Woche im Haus des berühmten Milliardärs "Daddy Warbucks" (Albert Finney). Sie schafft es, die Zuneigung des unbeherrschten Geschäftsmannes und seiner Sekretärin Grace (Ann Reinking) zu gewinnen. Warbucks möchte Annie adoptieren, aber sie offenbart ihm das Geheimnis ihres Amulettes und lehnt ab. Enttäuscht startet er über die Medien eine Suchaktion nach Annies Eltern. Die entpuppen sich als geldgierige Kidnapper. Der Milliardär setzt alle Hebel in Bewegung, um Annie zu retten.
Die Erfolgsstory von "Annie" beginnt mit dem Comicstrips "Little Orphan Annie" von Harold Gray. Die Zeitungsserie wird 1924 zum ersten Mal veröffentlicht. Nach der ersten Verfilmung in den 1930er Jahren folgt 1977 die Musicaladaption am Broadway. Die Produktion wird ein riesiger Erfolg. Columbia Pictures fasst 1981 den Entschluss, "Annie" erneut zu verfilmen. In einem landesweiten Talentwettbewerb suchen die Filmproduzenten nach der passenden Hauptdarstellerin.

Unter den 8.000 Mädchen ist auch Aileen Quinn. Ein Glücksfall, wie sich herausstellt. Der quirlige Rotschopf ist die perfekte Besetzung für das Remake. Das gilt auch für Albert Finney als Daddy Warbucks und Carol Burnett, die für ihre Darstellung der trunksüchtigen Miss Hanigan für den Oscar nominiert wird. Die kleine "Annie" blieb dem Musical treu. Sie stand nach dem Kinohit für verschiedene Broadwayproduktionen auf der Bühne.
Annie

Bewertung abgeben

Bewertung
10,0
9,0 (Filmreporter)     
 (1 User)

Meinungen

Annie

Eine bezaubernde Geschichte! Zwar sah ich den Film nicht, aber ein Musical! Und die Story ist ja dieselbe!
27.10.2006 22:59 Uhr - adrienfan
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Annie

Sie ist das wohl bekannteste Waisenkind Amerikas. "Annie" singt und tanzt sich im gleichnamigen Musicalfilm in die Herzen der Zuschauer. Nicht umsonst wird Aileen Quinn für... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de