Mit Schirm, Charme und Melone - 1998 | FILMREPORTER.de
©Warner Bros. International Television

Mit Schirm, Charme und Melone

OriginaltitelThe Avengers
GenreAction, Abenteuer
Land & Jahr USA 1998
Kinostart    27.08.1998 (Warner Bros. Pictures)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 87 min.
RegieJeremiah S. Chechik
DarstellerRalph Fiennes, Uma Thurman, Sean Connery, Patrick Macnee, Jim Broadbent, Fiona Shaw
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenGalerieDVDsbewerten

Böser Sean Connery will die Welt beherrschen

Mr. John Steed (Ralph Fiennes) und Emma Peel (Uma Thurman) müssen es mit einem Bösewicht aufnehmen, der die Weltherrschaft an sich reißen will. Sir August De Wynter (Sean Connery) hat eine Maschine geschaffen, die das Wetter manipulieren kann. Er will alle Staaten damit erpressen, und jeweils zehn Prozent des Bruttosozialprodukts der Länder überwiesen bekommen. Als Demonstration seiner Macht, jagt er einen Blitz in den berühmtesten Turm Londons, den Big Ben. Nun liegt es an Agent Steed und Wissenschaftlerin Peel, den Bösewicht aufzuhalten. Allerdings hat Peel eine feindliche Doppelgängerin, die ihr zum Verwechseln ähnlich sieht...
"Mit Schirm, Charme und Melone" beruht auf der gleichnamigen britischen TV-Serie aus den 1960er Jahren, die auch unter dem Originaltitel "The Avengers" bekannt ist. Das Abenteuer bezieht sich in erster Linie auf die Folge " H2O - tödliches Nass ".

Stephen Hunter von der amerikanischen Tageszeitung The Washington Post bezeichnete die Verfilmung 'eine enorme Verschwendung dreier Talente' und zählte sie im Jahre 2000 zu den schlechtesten Produktionen der letzten zwanzig Jahre. Die Kultserie fürs Kino zu adaptieren war keine ruhmreiche Aufgabe für Jeremiah S. Chechik ("Diabolisch"). Für das Abenteuer hat er viel Kritik einstecken müssen. Auch ob die Besetzung des ehemaligen James Bond-Darstellers Sean Connerys ("Verlockende Falle") als Bösewicht eine gute Wahl war, sei dahin gestellt. Die Rolle des grummeligen alten Herren wie in "The Rock" beherrscht der mittlerweile 80-Jährige, doch wirklich böse war er in seinen Rollen nie.
Mit Schirm, Charme und Melone

Bewertung abgeben

Bewertung
2,0
 (1 User)

Meinungen

Dieser Film ist sooooo grottig. Wie konnte Sean Connery da nur mitmachen? Grausig, fast wäre ich vorzeitig aus dem Kino gelaufen.
16.06.2008 14:31 Uhr - AC


Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie Mit Schirm, Charme und Melone

Jeremiah S. Chechik ("Diabolisch") adaptierte die Fernsehserie "The Avengers" fürs Kino und erntet dafür herbe Kritik. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenGalerieDVDsbewerten
© 2014 Filmreporter.de