Das Halbblut von Saigon - 1957 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Film und Frau

Das Halbblut von Saigon

OriginaltitelMort en fraude
GenreDrama
Land & Jahr Frankreich 1957
FSK & Länge 105 min.
RegieMarcel Camus
DarstellerDaniel Gélin, Anne Méchard, Lucien Callamand, Jean Combal, Jacques Chancerel, Antoine Filidori
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeaturebewerten

Leinwandadaption von Jean Hougrons Roman

In Marcel Camus' Adaption von Jean Hougrons Roman "Mort en fraude" wird Paul Horcier (Daniel Gélin) durch ungewöhnliche Umstände zum Gesetzlosen. Schließlich findet er in einem vietnamesischen Dorf Unterschlupf und verliebt sich in die junge Anh (Anne Méchard).
Marcel Camus' "Das Halbblut von Saigon" basiert auf dem Roman "Mort en fraude" (frei übersetzt: "Tod auf Abwegen") von Jean Hougron. Der Regisseur suchte weltweit nach der passenden Darstellerin für die Rolle der jungen Vietnamesin Anh. Als der Filmemacher in Saigon von einem Tankstellenwart eine Autopanne beheben ließ, lernte er dessen Tochter Anne Méchard kennen. Kurzerhand engagierte er diese. Mit seinem darauffolgenden, Oscar-prämierten Film "Orfeu Negro" feierte Camus den größten Erfolg seiner Karriere.
Das Halbblut von Saigon

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Daniel Gélin hält Anne Méchard in seinen Armen

Feature:  Marcel Camus dreht in Saigon

Marcel Camus adaptiert mit "Das Halbblut von Saigon" den Roman "Mort en fraude" (frei übersetzt: "Tod auf Abwegen") von Jean Hougron. In...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeaturebewerten
© 2017 Filmreporter.de