The Nines - 2007 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Koch Media

The Nines

OriginaltitelThe Nines
AlternativUntitled John August Project
GenreFantasy, Mystery
Land & Jahr USA 2007
FSK & Länge 100 min.
KinoDeutschland
RegieJohn August
DarstellerRyan Reynolds, Ellen Treanor, Howard A. Rodman, Ben Knight, Malia Herrick, Nicholas Garren
Homepage http://www.lookforthenines.com/
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Ryan Reynolds als schizophrener Schauspieler

Gary (Ryan Reynolds) ist ein heruntergekommener Fernsehschauspieler. Auch in seinem Privatleben geht es mit dem jungen Mann Bergab. Gerade hat er die restlichen Sachen seiner Freundin samt seinem Haus in Flammen gesetzt und im Drogenrausch sein Auto zu Schrott gefahren.

Mit seiner Agentin (Melissa McCarthy) muss er in der Villa eines Autors wohnen. In dem Haus spielen sich jedoch merkwürdige Dinge ab: Gary hört seltsame Geräusche, findet Nachrichten, die anscheinend von ihm selbst verfasst wurden und sieht sich selbst doppelt. Außerdem wird er immer wieder von der Zahl neun verfolgt.
"The Nines" ist das Spielfilmdebüt des Drehbuchautors John August. Seine Vorlagen zu Tim Burtons "Big Fish - der Zauber, der ein Leben zur Legende macht" und "Charlie und die Schokoladenfabrik" beschwören märchenhafte Welten und sind Ausdruck für die Grenzenlosigkeit der menschlichen Fantasie. Auch in "The Nines" verwischt er die Grenzen zwischen Wahn und Wirklichkeit, indem er tief in die Psyche seines labilen Protagonisten blicken lässt. Dabei erinnert die Durchdringung der unterschiedlichen Realitätsebenen an die Filme von Charlie Kaufman und David Lynch.

Ryan Reynolds ("Buried - Lebend begraben"), Melissa McCarthy ("Brautalarm") und Hope Davis ("Real Steel - Stahlharte Gegner") haben die Gelegenheit, ihr schauspielerisches Können unter Beweis zu stellen, da sie entsprechend der Wahnvorstellungen des Protagonisten in drei unterschiedliche Rollen schlüpfen. Der temporeiche, mit augenzwinkernder Ironie inszenierte Film ist die bisher einzige Regiearbeit Augusts, der demnächst wieder als Drehbuchautor in Erscheinung treten wird. Dabei setzt er die Zusammenarbeit mit Tim Burton fort, zu dessen Animationsfilm "Frankenweenie" er die Vorlage verfasst hat.
The Nines

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  The Nines

"The Nines" ist das Regiedebüt von Drehbuchautor John August, der zuvor durch seine Vorlagen zu Tim Burtons "Big Fish - der Zauber, der ein Leben zur Legende macht" in... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de