L' amour - 2000 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

L' amour

OriginaltitelL' amour, l'argent, l'amour
GenreDrama
Land & Jahr Deutschland/Schweiz 2000
FSK & Länge ab 16 Jahren • 130 min.
KinoDeutschland
AnbieterFilmwelt Verleihagentur
Kinostart21.11.2002
RegiePhilip Gröning
DarstellerSabine Hagenbüchle, Kurt Fries, Gerhard Fries, Marquard Bohm, Dierk Prawdzik, Michael Schech
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenDVDsbewerten

Das deutsche Kino kann auch jung und wild!

Marie geht auf den Strich, David hat gerade seinen Job verloren. Zusammen zieht das junge Paar von Berlin mit Auto, Hund auf der Suche nach dem Glück, los. In der Provinz warten Autostrich, Peepshows und schäbige Pensionen auf das junge Glück. Trotz dem ihnen nicht gerade wohlwollenden Schicksal halten die Beiden mit Trotz und unerbittlichem Optimismus an ihrem Traum vom Glück fest.
Das deutsche Kino kann auch jung und wild wie in den 60er/70er Jahren. Film und Darsteller wurden in Locarno mit dem Bronzener Leopard (Darstellerin Sabine Timoteo), dem Hessischen Filmpreis (beste Regie Philip Gröning), dem Schweizerischen Filmpreis (Darstellerin Sabine Timoteo) und dem Max Ophüls Preis (ester Darsteller 2001 Florian Stetter) ausgezeichnet. Das traurige aber beileibe nicht trostlose Roadmovie weicht keinen Schritt vom Weg der beiden Protagonisten ab.

Bewertung abgeben

Bewertung
7,5
 (2 User)

Meinungen

Sinnnnnnnlich!!!

Habe den Film schon 5 x gesehen; das ist ein Stimmungsfilm,bei dem man einfach abschaltet,macht etwas süchtig;ausserdem die besten Schauspieler noch dazu,ganz was besonderes!!!
20.11.2006 20:02 Uhr - sandius
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de