Happy Deathday - 2017 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Universal Pictures Germany (UPI)

Happy Deathday

Medium: KINO_CH
OriginaltitelHappy Death Day
AlternativHalf to Death
GenreHorror
Land & Jahr USA 2017
Kinostart    16.11.2017 (Universal Pictures)
FSK & Länge 97 min.
RegieChristopher B. Landon
DarstellerJessica Rothe, Israel Broussard, Ruby Modine, Rachel Matthews, Charles Aitken, Jason Bayle
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGaleriebewerten

Horror - Wie oft kann eine Person ermordet werden?

Und täglich grüßt der Killer. Studentin Tree (Jessica Rothe) wacht eines Morgens auf. Es ist ihr Geburtstag. Sie trifft Bekannte, die ihr gratulieren. Sie geht auf eine Party, ist fröhlich und glücklich. Doch dann - es ist noch immer ihr Geburtstag - trifft sie auf einen Unbekannten - der sie bestialisch ermordet. Am nächsten Tag wacht Tree auf, als wäre nichts passiert. Hat sie alles nur geträumt?

Bald merkt die junge Frau aber, dass etwas nicht stimmt. Hat sie die Begegnungen mit Bekannten und Freunden nicht schon gestern genauso erlebt? Und tatsächlich: Wieder trifft sie den Unbekannten. Wieder muss sie sterben. Am nächsten Morgen wacht sie erneut auf, alles beginnt von vorne.

Tree ist in einer mörderischen Zeitschleife gefangen. Sie erlebt ausgerechnet ihren Todestag immer und immer wieder aufs Neue. Ein Entkommen scheint unmöglich, das Schicksal lässt sich nicht so leicht austricksen. Oder gibt es doch einen Ausweg?
Mit "Happy Deathday" hat Regisseur Christopher B. Landon wohl eine Kreuzung aus "Und täglich grüßt das Murmeltier" und der "Final Destination"-Reihe im Sinn gehabt haben. Mit dem Komödien-Klassiker hat der Horror-Thriller das Motiv Zeitschleife gemeinsam, wie das Horror-Franchise kreist sein Film um das Thema Unentrinnbarkeit vom Schicksal.

Das Changieren zwischen den Genres, zwischen Humor und Horror scheint Landon keine große Mühe zu bereiten. Seinen Durchbruch schafft der US-Filmemacher mit dem found-footage Horror-Thriller "Paranormal Activity: Die Gezeichneten", dem er ein Jahr später die Komödie "Scouts vs Zombies - Handbuch zur Zombie-Apokalypse" folgen lässt.

"Happy Deathday" ist eine Produktion von Blumhouse Productions, von dem auch Genre-Hits wie "Paranormal Activity", "The Purge - Die Säuberung" und "Split" stammen. Aber auch gruselferne Filme wie das preisgekrönte Drama "Whiplash" gehören mittlerweile zum Portfolio des erfolgreichen Filmstudios.
Happy Deathday

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Happy Deathday: Erster Trailer

Tree (Jessica Rothe) feiert Geburtstag. Ihre Freude dauert nicht lang. Sie begegnet am Abend einem Unbekannten, der sie auf bestialische Weise ermordet.  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
"Happy Deathday" erinnert ebenso an den Komödienklassiker "Und täglich grüßt das Murmeltier" wie an "Final Destination". mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGaleriebewerten
© 2017 Filmreporter.de